Erneut kam es zu einem Einbruch in eine Schule in Jestetten, der angebaute Kinderhort wurde verwüstet. Vermutlich in der Nacht zum Sonntag stiegen Unbekannte in das Gebäude in der Schaffhauser Straße ein. Mehrere beschädigte Fenster und eine mit Mitleidenschaft gezogene Türe wurden am Sonntagmorgen entdeckt, berichtet die Polizei. Schuhspuren im Innern deuteten des Weiteren auf das nächtliche Tun hin. Dem oder den Täter gelang es aber nicht, bis ins Sekretariat vorzudringen. Die Türe dorthin hielt dem Einbruchsversuch stand. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Im angrenzenden Kinderhort richteten die Täter großen Schaden an. Über eine aufgehebelte Türe gelangten die Täter ins Innere. Dort wurde die Küche komplett verwüstet. Unter anderem wurde ein großer Standkühlschrank gegen die Küchenzeile gestoßen, sodass die Backofentüre zu Bruch ging. Alles was nicht niet- und nagelfest war, wurde auf dem Boden geschmissen und ein Heizkörper beschädigt, heißt es im Polizeibericht. Wertgegenstände blieben auch hier unberührt. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, lässt sich noch nicht abschätzen.