Das Geburtstagswetter meinte es zum Jubiläum fast zu gut, aber was gibt es schöneres, als ein Fest bei Sonnenschein und guter Laune zu feiern – und es war für alles gesorgt, um der Hitze zu widerstehen: eisgekühlte Getränke, überdachte Sitzbänke sowie Klimaanlage im Klassenzimmer der kleinen Theateraufführung. Geschwitzt wurde trotzdem.

Schülerin Esther Rühmann (rechts) sorgte für die obligatorische Geburtstagstorte, die bei einem solchen Anlass nicht fehlen darf. Konrektorin Wiebke Pankratz-Sigg trug im Organisation-Team wesentlich zum Gelingen des Festes bei.
Schülerin Esther Rühmann (rechts) sorgte für die obligatorische Geburtstagstorte, die bei einem solchen Anlass nicht fehlen darf. Konrektorin Wiebke Pankratz-Sigg trug im Organisation-Team wesentlich zum Gelingen des Festes bei. | Bild: Ingrid Ploss

Ein schattiges Plätzchen unter Bäumen bot den Gästen beim Sektempfang ein wenig Abkühlung. Erschienen waren neben vielen Schülern und deren Eltern, Lehrern sowie ehemaligen Kollegen auch Bürgermeister und Schulleiter der umliegenden Gemeinden, aus denen die Schüler nach Jestetten kommen, Vertreter der Bildungspartner sowie die ehemaligen Schulleiter Karl-Hellmuth Jahnke und Horst Weible sowie der ehemalige Konrektor Manfred Franz.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach der Begrüßung der Gäste durch Peter Haußmann fand auch Bürgermeisterin Ira Sattler anerkennende Worte: „Ich nutze die Gelegenheit des heutigen Jubiläums, ein herzliches Dankeschön dem gesamten Kollegium, der Schulleitung sowie allen sich für die Bildung der Schüler in unserer Raumschaft Engagierenden auszusprechen. Wir sind froh, so eine gut funktionierende Realschule in unserem Ort zu haben und wünschen ihnen allen ein wunderschönes Fest.“

Mit den zahlreichen, unterhaltsamen Einlagen auf der Show-Bühne sowie im Schulgebäude als auch in der Halle gelang das hervorragend. Die Bläserklassen 5 und 6, die Tanzkurs-AG, eine kleine Theateraufführung „Snow White And The 7c“, die Schulband und der Lehrerchor sorgten für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Mitglieder der Tanzkurs-AG zeigten ihr Können.
Mitglieder der Tanzkurs-AG zeigten ihr Können. | Bild: Ingrid Ploss
Die Bläserklasse 6 unter der Leitung von Nicole Markhardt umrahmte die Grußworte von Bürgermeisterin Ira Sattler und des Rektors Peter Haussmann.
Die Bläserklasse 6 unter der Leitung von Nicole Markhardt umrahmte die Grußworte von Bürgermeisterin Ira Sattler und des Rektors Peter Haussmann. | Bild: Ingrid Ploss

Die Tanzgruppe Altenburg sowie eine tolle Einrad- und Trampolinshow begeisterten die Gäste. Einige ehemalige Schüler und Schülerinnen nutzten das Jubiläumsfest für ein Wiedersehen mit ihren Klassenkameraden und fanden so manches Erinnerungsfoto in den ausgelegten Chroniken im Schulhaus. Bis in den späten Abend wurde ausgelassen gefeiert, gegessen, getrunken und vor allem sich angeregt ausgetauscht.