Auf ein erfolgreiches Vereinsjahr blickte der Schützenverein Jestetten bei der Hauptversammlung im Schützenhaus in Jestetten zurück. Der Vorsitzende, Christian Gdanitz, konnte an diesem Abend neben zahlreichen Kreis-, Bezirks- und Landesmeistern auch deutsche Meister ehren: Robert Bögi gewann zweimal Gold, Christine De-Bizemont einmal Gold und einmal Bronze und Erich Wipf schließlich einmal Gold.

Bögi und Wipf wurden außerdem für jeweils 50 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützen-Bund mit der goldenen Ehrennadel geehrt. Christian Gdanitz bedankte sich bei der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit sowie Sachspenden und gab eine kurze Zusammenfassung des vergangenen Jahres. Sein Stellvertreter, Jürgen Altenburger, berichtete über die Sanierungsarbeiten in und rund um die Vereinsanlage. So steht in diesem Jahr die Teilsanierung des Daches eines Nebengebäudes an.

Für die Jugend-Abteilung hob Erwin Hierholzer die hervorragende und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Realschule (Erlebnispädagogische Tage – Bogenschießen) und der Hauptschule in Jestetten hervor. Der Verein nahm auch wieder an dem beliebten Ferienprogramm Jess (Jestetter Sommer Spaß) teil, wo sich zahlreiche Jugendliche in verschiedenen Disziplinen versuchten.

Im vergangenen Jahr wurde auch ein Lehrgang für die Jugendtrainer Basislizenz in Jestetten durchgeführt. Neun Vereinsmitglieder nahmen daran teil und unterstützen nun Erwin Hierholzer bei seinen Aufgaben. Nötig wurde dies durch den starken Zulauf vor allem im Bereich Bogensport. Die Fachabteilung Bogensport gab dazu im Anschluss einen Überblick über ihr geleisteten Aktivitäten. Unter anderem wurde der Weg zum Schießplatz für den Bogensport neu gepflastert.

Der Bericht des Kassierers, Jörn Mumme, fiel positiv aus. Allerdings ist das Ergebnis etwas schlechter als im Jahr zuvor. Gründe waren höhere Ausgaben bei Unterhalts- und Reparaturarbeiten. Die Kassenprüfer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung.

Andreas Merk von der Gemeinde Jestetten übernahm das Amt des Wahlleiters. Der bisherige Vorstand wurde von der Versammlung einstimmig entlastet. Bei den Wahlen bestätigte die Versammlung in ihren Ämtern den stellvertretenden Vorsitzenden Jürgen Altenburger, DSB Sportleiter Siegfried Jänsch und Jugendleiter Erwin Hierholzer. Stefanie Adler wurde zur neuen Schriftführerin gewählt.