Irmgard Bäumle (SPD) wollte in der jüngsten Jestetter Gemeinderatssitzung wissen, wann die Dachgaupe eines Neubaus in der Neunkircher Straße zurückgebaut wird. Hier wurde ein Gebäude errichtet, das nicht dem Bebauungsplan entspricht und eine Dachgaupe mehr aufweist, als zulässig und im Plan vorhanden. Der Gemeinderat Jestetten wünscht sich vom Landratsamt ein hartes Vorgehen, da der Bauherr von Anfang an wusste, dass drei Dachgaupen nicht zulässig sind und dennoch drei Gaupen errichtet hat.

Die Abgabe von Stimmen steht derzeit nicht zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.