Mit zwölf Bewerbern und einer Ersatzkandidatin steigt die Jestetter CDU in die Gemeinderatswahl ein. "Ich bin froh und stolz über unsere Liste", stellte der Ehrenvorsitzende, Lothar Altenburger fest. Mit insgesamt drei Frauen und Kandidaten im Alter zwischen 21 und 71 Jahren repräsentiert die CDU Liste ein breites Spektrum, das sehr viele Lebenswirklichkeiten abbildet.

Wohnkonzept im Blick

"Es ist wichtig, in einer Demokratie Verantwortung zu übernehmen", sagte der CDU Vorsitzende, Konrad Schlude und wies darauf hin, dass die Kandidaten und Kandidatinnen keine Einzelkämpfer sind, sondern eine Einheit bilden. "Die gewählten Gemeinderäte werden auch mit Hilfe der Stimmen der nicht gewählten in den Gemeinderat gesandt", beschwor Schlude den Gemeinschaftssinn. Die CDU will sich in den kommenden fünf Jahren für ein modernes Jestetten einsetzen. Dies bedeutet der Bevölkerungsentwicklung mit einem modernen Wohnkonzept gerecht zu werden. Die Bedürfnisse einer alternden Gesellschaft müssen dabei genau so berücksichtigt werden, wie die rapide zunehmende Urbanisierung, gerade auch im ländlichen Raum. Ein wichtiges Feld ist der Klimawandel und der Umgang mit dessen Folgen. Eine große Aufgabe sieht die CDU hierbei im Umbau des Gemeindewaldes mit klimastabilen Baumarten. Auch die Entwicklung im Einzelhandel will die CDU in den kommenden Jahren in gute Bahnen lenken und das Gewerbe stärken.

Die Bewerber

Die Wahlen zur Nominierung der Bewerber wurde von Bernd Maier, Vorsitzender des CDU Stadtverbands Engen, der als Gast nach Jestetten gekommen war, geleitet. Nach einem langwierigen, den juristischen Belangen geschuldeten Prozedere, waren diese zwölf Bewerber gewählt: Lothar Altenburger, 56, verheiratet, zwei Kinder, Controller und Landwirt, Gemeinderat; Andreas Binkert, 33, Straßenbauer; Thomas Bommer, 56, verheiratet, zwei Kinder, Bankangestellter; Katharina Krampitz, 36, verheiratet, zwei Kinder, Pädagogin; Andreas Merk, 44, Dipl. Verwaltungswirt, Gemeinderat; Jürgen Osswald, 55, verheiratet, zwei Kinder, Architekt, Gemeinderat; Klaus Reinicke, 71, verheiratet, zwei Kinder, Bankangestellter i. R., Gemeinderat; Daniel Schäuble, 35, verheiratet, zwei Kinder, Notar; Konrad Schlude, 50, verheiratet, zwei Kinder, Mathematiker, Gemeinderat; Katja Steinbeisser, 51, verheiratet, Einzelhandelskauffrau; Tobias Widder, 31, verheiratet, zwei Kinder, Santiärmeister; Vincent Ziegler, 21, Gärtner; Ersatzkandidatin: Sigrid Steger, 58, verheiratet, drei Kinder.