Die Freiwillige Feuerwehr Jestetten ist am Dienstag zum wiederholten Male in die Volkenbachstraße (Verbindung Jestetten-Rheinau/CH) ausgerückt, da ein umgestürzter Baum die Fahrbahn blockierte. Am Morgen gegen 8.30 Uhr wurde der Baum durch den Kleinalarm der Feuerwehr mittels Motorsäge beseitigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Am Nachmittag gab es einen erneuten Einsatz gegen 16.10 Uhr auf der vielbefahrenen Kreisstraße. Ein Baum kippte um und gegen einen daneben stehenden Baum. Beide Bäume, die unter Spannung standen, drohten, auf die die Fahrbahn und die darüber befindliche Telefonleitung zu stürzen. Die Feuerwehr wählte die sicherste Variante und entfernte die beiden Bäume mithilfe der Drehleiter. Während der Arbeiten war die Kreisstraße circa 30 Minuten voll gesperrt. Aufgrund der Feuchtigkeit und des bekannten Zustandes vieler Bäume, rechnet die Feuerwehr mit weiteren Einsätzen dieser Art.