Die Summe von 13 374 Euro hat die Sparkasse Hochrhein an diverse Vereine in Jestetten gespendet. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Heinz Rombach, überreichte im Beisein von Bürgermeisterin Ira Sattler die Bescheinigungen an die Vereinsvertreter.

Das könnte Sie auch interessieren

„Einen Teil unseres erwirtschafteten Gewinns wollen wir den Menschen vor Ort zurückgeben“, sagte Rombach und freute sich über den Umstand, die Vereine in der frisch renovierten Filiale in Jestetten begrüßen zu können.

„Wir sind hier am modernsten Standort unserer Sparkasse“, stellte er fest und: „Gemeinnützige Vereine und Institutionen übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben, schaffen Räume des sozialen Miteinanders und bieten generationenübergreifend Möglichkeiten zur persönlichen Entfaltung. Dieses ehrenamtliche und oft mit finanziellen Kosten verbundene Engagement verdient unseren großen Respekt.“

14 Vereine, hauptsächlich aus dem Bereich Sport und Kultur, kamen in den Genuss der Spende: der Sportverein Altenburg, der Sportverein Jestetten, der Turnverein Altenburg, der Turnverein Jestetten, der Schützenverein Jestetten, der Kulturkreis Jestetten und Umgebung, der Förderverein der Realschule, der Förderverein der Grund- und Werkrealschule, der Tennisclub Jestetten, die Modell-Flug-Gruppe Jestetten, der Ski- und Snowboardclub Jestetten, 47 Nord, der DRK-Ortsverein sowie der Helferkreis für Flüchtlinge. Die Vereinsvorsitzenden gaben kurz Auskunft über die Verwendung der Gelder und machten dabei deutlich, wie groß die finanzielle Belastung der Vereine in der heutigen Zeit ist.