Wie sieht es beim Orden Fiat Lux in Ibach, Lindau und Strittmatt aus? Wir zeigen Bilder aus dem Schwarzwald von einem Besuch im Jahr 2015.

Viele Fiat Lux-Mitglieder leben in Gemeinden im Südschwarzwald. Hier in Görwihl-Strittatt, rund neun Kilometer Entfernt vom Hauptsitz in Ibach-Lindau, betreibt die Sekte ihr Sorgentelefon.
Bild: Huwiler, Sira

Viele Fiat Lux-Mitglieder leben in Gemeinden im Südschwarzwald, wie hier in Görwihl-Strittatt, rund neun Kilometer entfernt vom Hauptsitz in Ibach-Lindau.

In Oberibach lebt Uriella.
Bild: Huwiler, Sira

In Oberibach lebte Uriella.

Hier, am Wohnsitz von Uriella in Oberibach, treffen wir Icordo.
Bild: Huwiler, Sira

Hier, am Wohnsitz von Uriella in Oberibach, treffen wir Icordo.

Icordo alias Eberhard Bertschinger-Eicke ist Uriellas Ehemann. Gepflegt in leuchtendem gelb haben wir ihn an seinem Wohnsitz in Oberibach angetroffen. Er blickt vom Balkon.
Bild: Huwiler, Sira

Icordo alias Eberhard Bertschinger-Eicke war Uriellas Ehemann. Gepflegt in leuchtendem Gelb haben wir ihn an seinem Wohnsitz in Oberibach angetroffen. Er blickt vom Balkon.

Bild: Huwiler, Sira

Hier in Ibach-Lindau ist der Hauptsitz und das Zentrum der Sekte. Insgesamt hat der Ort sechs Häuser – davon gehören zwei der Sekte. Alle Autos an den Fiat Lux-Standorten sind weiß, silber oder hellblau, ganz nach dem Motto der Sekte: "Es werde Licht"

Mitten im Grünen: Nichts als weite Wiesen und schwarze Tannenkronen. Das ist der Ausblick vom Fiat Lux-Hauptsitz aus.
Bild: Huwiler, Sira

Mitten im Grünen: Nichts als weite Wiesen und schwarze Tannenkronen. Das ist der Ausblick vom Fiat Lux-Hauptsitz aus.

Eine große Glocke schmückt das Dach des Heiligtums.
Bild: Huwiler, Sira

Eine große Glocke schmückt das Dach des Heiligtums.

Am Hauptsitz in Ibach-Lindau baut der Orden in kleinen Garten-Abteilen auch Gemüse an. Hier betreibt Fiat Lux auch ein eigenes Restaurant, die Rohkost-Eremitage. Die Sekten-Anhänger von Fiat Lux leben vegan.
Bild: Huwiler, Sira

Am Hauptsitz in Ibach-Lindau baut der Orden in kleinen Garten-Abteilen auch Gemüse an. Hier betreibt Fiat Lux auch ein eigenes Restaurant, die Rohkost-Eremitage. Die Sekten-Anhänger von Fiat Lux leben vegan.

Zwischen den beiden Häusern am Hauptsitz der Sekte in Ibach-Lindau stehen kleine Gartenhäuschen, die bewohnt aussehen.
Bild: Huwiler, Sira

Zwischen den beiden Häusern am Hauptsitz der Sekte in Ibach-Lindau stehen kleine Gartenhäuschen, die bewohnt aussehen.

Eine kleine Märchenwelt betritt man zwischen den beiden Häusern des Fiat Lux-Hauptsitzes in Ibach-Lindau. Überall Jesus- und Maria-Statuen, kleine, weiße Engel. Dazwischen fröhliche Gartenzwerge und Plastik-Bumen in weiß und rot.
Bild: Sira Huwiler

Eine kleine Märchenwelt betritt man zwischen den beiden Häusern des Fiat Lux-Hauptsitzes in Ibach-Lindau. Überall Jesus- und Maria-Statuen, kleine, weiße Engel. Dazwischen fröhliche Gartenzwerge und Plastik-Bumen in weiß und rot.

Das Haus neben dem Heiligtum am Hauptsitz der Sekte in Ibach-Lindau. Plastik-Weihnachtssterne zieren die Balkone. "Orden Fiat Lux" steht groß darauf geschrieben.
Bild: Huwiler, Sira

Das Haus neben dem Heiligtum am Hauptsitz der Sekte in Ibach-Lindau. Plastik-Weihnachtssterne zieren die Balkone. "Orden Fiat Lux" steht groß darauf geschrieben.

Auch ein Christus-Kreuz ist hier zu sehen.
Bild: Huwiler, Sira

Auch ein Christus-Kreuz ist hier zu sehen.