Ibach

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Ibach und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Ibach Artur Dörflinger seit 40 Jahre aktiv bei der Feuerwehr
Hauptversammlung der Feuerwehr Ibach steht ganz im Zeichen einer außergewönlichen Ehrung. Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger und Kommandant Herrmann Wassmer zeichnen Artur Dörflinger mit dem Ehrenzeichen in Gol aus.
Der Ibacher Feuerwehrkommandant Herrmann Wassmer zeichnete Artur Dörflinger für 40 aktive Feuerwehrjahre aus, Kreisbrandmeister Dominik Rotzinger übergab das Ehrenzeichen in Gold samt Urkunde (von links). Bild: Karin Steinebrunner
Ibach Sektengründerin Uriella in Ibach zu Grabe getragen
Musik vom Tonband scheppert aus großen Boxen, die katholische Kirche in Ibach erstrahlt in weiß. Etwas über 100 weiß gekleidete Trauergäste haben sich an diesem Nachmittag eingefunden, um Abschied von Sektenführerin Uriella zu nehmen.
Ihr Sarg wird aus der Kirche gefahren.
Ibach Was macht eigentlich Uriella? Die Sektenführerin aus Ibach wird heute 90 Jahre alt
Erika Bertschinger-Eicke, als Uriella bekannte „Prophetin“ des "Ordens Fiat Lux“, wird am 20. Februar 90 Jahre alt. Sie ist gesundheitlich schwer angeschlagen und lebt sehr zurückgezogen in Oberibach. Die Gemeindeverwaltung Ibach erhält laut Bürgermeister Helmut Kaiser jedes Jahr zu Ostern und Weihnachten Post von Uriella.
Uriella, mit bürgerlichem Namen Erika Bertschinger Eicke, wird heute 90. Jahre alt. Das Bild entstand 1999 vor der Gemeinderatswahl, bei der ihr Mann Icordo gewählt wurde.
Mutterslehen "Hirschen" in Ibach-Mutterslehen öffnet wieder Gastronomiebetrieb
Der bekannte Traditionsgasthof "Hirschen" in Ibach-Mutterslehen öffnet am Freitag, 21. September, wieder für Gäste. Nach einem kleinen Sektempfang um 17 Uhr können die Restaurantbesucher ganz normal à la carte essen. Das Angebot wird sich ganzjährig auf Wild spezialisieren – natürlich, frisch und aus der Region.
Der „Hirschen“ in Mutterslehen öffnet am Freitag wieder den Gaststättenbetrieb. Verantwortlich dafür sind Bea Wildenhain als Mitglied der Geschäftsleitung der Eigentümergesellschaft und Koch Daniel Krohn.
Landkreis & Umgebung
Bad Säckingen Mit solchen Tricks wollen Betrüger arglose Menschen am Hochrhein ausnehmen
Nach den Fällen mit Benzinbettlern im Klettgau vor wenigen Tagen erklären wir Ihnen hier die fünf miesesten Tricks der Betrüger. Neben den Bezingaunern sind auch falsche Polizeibeamte aktiv, falsche Microsoft-Mitarbeiter wollen auf Ihren Rechner und andere Betrüger mit dem Enkeltrick oder gefakten Gewinnversprechen an Ihr Geld. Hauptkommissar Mathias Albicker beschreibt wie die vorgehen und rät, wie man sich verhalten soll.
Eindringliche Warnung: Mit Kampagnen wie dieser warnt die Polizei vor Betrügern, die sich als Ordnungshüter ausgeben. Auch in der Region sind solche Gauner bereits mehrfach aufgetaucht.