Sie hat auf 266 Kilometern am Kalten Wangen unglaubliche 9043 Höhenmeter zurückgelegt, 13 Stunden und 40 Minuten im Sattel gesessen und dafür die stolze Summe von 7328,75 Euro an Sponsorengeldern für eine gute Sache zusammenbekommen: Eine Bilanz, auf die Janine Schneider, 25-jährige Deutsche Meisterin im Mountainbike-Marathon aus Lottstetten, stolz sein kann. Mit ihr freuen sich die 96 Kinder und Jugendlichen von Pro Juve der Caritas Jugendhilfe Hochrhein, denen das Geld für gemeinsame Aktivitäten zugutekommt.

Dank für große Spende

51 Mal ging es dafür am 1. Mai die Strecke von Grießen auf den Kalten Wangen hinauf. Hier trafen sich jetzt Janine Schneider und Martin Riegraf, Geschäftsführer des Caritasverbandes Hochrhein, pädagogische Betreuer der Wohngruppen, teilstationären Gruppen und Tagesgruppen von Pro Juve, Kinder und Jugendliche, um sich herzlich für die große Spende zu bedanken.

Das könnte Sie auch interessieren

Der jungen Physiotherapeutin, die an großen Rennen für den VC Singen startet, kam in der Corona bedingt wettbewerbsfreien Zeit während ihres Trainings die Idee, sportlichen Einsatz und die Unterstützung einer guten Sache zu verbinden.

Unterstützung für Pro Juve

8848 Meter, die Höhe des Mount Everest, wollte sie dazu an einem Tag bewältigen und mit einem Sponsoring verbinden. Eigentlich dachte sie daran, den besonders geforderten Pflegekräften etwas Gutes zu tun und wandte sich an Martin Riegraf von der Caritas. Der schlug vor, es den Kindern und Jugendlichen von Pro Juve zukommen zu lassen, die zusammen mit ihren Betreuern aufgrund von Corona eine enorm schwere Zeit zu bewältigen hatten und weniger im Fokus der Aufmerksamkeit stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

„Das fand ich sofort sehr gut. Obwohl alles sehr kurzfristig war kamen schnell viele Unterstützer zusammen. Ich habe extrem positive Rückmeldungen bekommen. Das war eine tolle Motivation“, freut sich Janine Schneider über die gelungene Aktion und dass sie ihr ambitioniertes Ziel geschafft hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Kinder, Jugendlichen und ihre Betreuer bedankten sich mit einem Plakat, auf dem ganz viele Ideen für Ausflugsziele und besondere gemeinsame Aktivitäten wie Klettern, Kanu- und Go-Kartfahren, Platz gefunden haben, auf die sich jetzt alle freuen. Und hatten Gelegenheit, der sympathischen Radsportlerin Fragen zu Training und Wettkampf zu stellen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €