Der Radsportverein Lienheim ist breit aufgestellt. Ab September soll ein neues Sportangebot dazukommen. Elke Lierheimer wird für Männer und Frauen ab zirka 50 Jahren ein vielseitiges Übungsprogramm anbieten.

Der Radsportverein tritt längst nicht nur in die Pedale. Mutter-Kind-Turngruppen für Kinder ab 18 Monaten, drei Kinderturngruppen für Kinder von drei bis zwölf Jahren, Karatetraining für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, zwei Männerturngruppen für 30- bis 60-Jährige und über 60-Jährige, Frauengymnastik von 60 Jahren an aufwärts und eine Mountainbike-Gruppe trainieren regelmäßig.

Was fehle, sei eine Gruppe im Alter dazwischen, für Leute ab zirka 50 Jahren, die gerne etwas für ihre Fitness tun wollen, sie erhalten oder verbessern möchten, befanden Vorsitzender Alwin Lierheimer und seine Frau Elke Lierheimer.

In diesem Frühjahr hat Elke Lierheimer, die als diplomierte Pflegefachfrau in Zürich tätig ist und einmal wöchentlich die Pflegewohngruppe in Hohentengen fachlich berät, den Übungsleiterschein C für Breitensport, Fitness und Gesundheit, in der Sportschule Steinbach erfolgreich absolviert und möchte jetzt ihr Wissen gerne weitergeben und eine Sportgruppe für Frauen und auch Männer ab 50 anbieten.

„Es soll ein vielfältiges Training für den ganzen Körper sein. Mit Koordinations- und Gleichgewichtsschulung, Herz-Kreislauftraining, Gymnastikübungen, auch Walking oder Wassergymnastik, wenn die Halle besetzt ist. Gerne auch mit Musik, Handgeräten und im Zirkel“, freut sich die 59-Jährige auf die neue Aufgabe und hat schon viele Ideen. „Es soll Spaß machen und die Geselligkeit nicht zu kurz kommen.“

Start der Gruppe im September

Im September geht es los, und es wird ein Infoabend angeboten. Trainingstermin ist donnerstags von 19 bis 20 Uhr. Wer Interesse hat kann sich bei Elke Lierheimer unter Telefon 07742/78 97 oder per E-Mail (gmelke@arcor.de) gerne melden.