Musik wieder einmal live erleben – das begeisterte die zugelassenen 60 Zuhörer in der Pfarrkirche St. Maria. Rachel Rosina Späth (Violine), Markus Fleck (Violine und Viola) und Organist Oliver Schwarz-Roosmann machte es Freude, wieder vor Publikum zu spielen. Mit minutenlangem Beifall dankten die Zuhörer für ein hochkarätiges Abendkonzert.

Ein angenehmer Ort, um den Abend des bisher heißesten Tags zu genießen, war die Pfarrkirche St. Maria nicht nur wegen der Temperatur. Vielmehr war nach monatelanger Pause endlich Musik live zu erleben. Rachel Rosina Späth und Markus Fleck, in Hohentengen lebende Mitglieder des Casalquartetts, und Kantor und Organist Oliver Schwarz-Roosmann luden zur Serenade ein – mit den Werken von Vivaldi, Bach, Mozart und dem weniger bekannten Robert Fuchs. Mit Vivaldis „Concerto a-Moll“ für zwei Soloviolinen und Basso continuo begrüßten die drei Musiker von der Empore. Auch in Bachs „Konzert für zwei Violinen“ BMV 1043 gab die Orgel zurückhaltend und stimmig begleitend die orchestrale Note.

„Es ist für uns sehr schön, jetzt wieder vor echtem Publikum spielen zu können“, sagte Markus Fleck. „Das Miteinander ist für uns ganz unerlässlich.“ Mit viel Emotion aufgeladen war das Miteinander von Violine und Viola, jetzt vor dem Chorraum, in Mozarts „Duo in G-Dur“ KV 423, für das es viel Beifall gab.

Mit Robert Fuchs und ein bisschen Kaffeehausatmosphäre endete die einstündige Serenade in wechselvollen Stimmungslagen. Der langanhaltende Beifall forderte zu einer gern gewährten Zugabe heraus. Markus Fleck stellte die neue CD des Casalquartetts vor, „Beethovens Welt – der Revolutionär und seine Rivalen“. Die Kassette mit fünf CDs und 112-seitigem Begleittext, die offiziell am 24. September erscheint, war zuerst in Hohentengen zu bekommen. Am Samstagabend war die Serenade in der Pfarrkirche St. Mariä in Tiengen zu erleben, zugunsten der neuen Orgel. Aus der Kollekte kamen gut 1000 Euro für die neue Orgel zusammen. Auch in der Thumb-Kirche waren die zur Verfügung stehenden 80 Plätze belegt.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.