Zu einem Unfall kam es am Sonntag, 18. April, auf der L 161a zwischen Stetten und Grießen, dabei ist ein Autofahrer laut Polizei einem entgegenkommenden Motorrad ausgewichen und hat dabei seinen Wagen beschädigt.

Gegen 17.20 Uhr soll nach Angaben des 20-jährigen Autofahrers ein Motorradfahrer eine Kurve geschnitten haben, weshalb er ausweichen musste. Er prallte mit seinem Subaru in die Leitplanke.

Der dadurch entstandene Sachschaden am Auto liegt bei rund 3000 Euro. Der Motorradfahrer fuhr in Richtung Stetten weiter. Dieser war schwarz bekleidet und hatte einen dunklen Helm mit neogelben Aufklebern auf. Das Motorrad war schwarz.

Um Zeugenhinweise bittet das Polizeirevier Waldshut-Tiengen, Telefon 07751/831 65 31.