Mit dem neuen Spielplatz in Bergöschingen, der nun offiziell eingeweiht wurde, ist das fünfte Spielgelände in der Gemeinde eröffnet worden – ein Teil des Spielplatzkonzeptes, das die Einrichtung eines Treffpunktes für Generationen in allen sechs Ortsteilen vorsieht.

„Was wir in einigen Bürgergesprächen diskutiert haben, ist wunderschön geworden“, begrüßte Bürgermeister Martin Benz gleich mehrere Generationen Bergöschinger, die mit Bänken, Tischen, Grill und Kuchenplatten zum Spielgelände an der Kapelle in der Ortsmitte gekommen waren, um gemeinsam den neuen schönen Treffpunkt zu eröffnen.

Ob Groß oder Klein – das neue Spielareal in Bergöschingen gefällt allen.
Ob Groß oder Klein – das neue Spielareal in Bergöschingen gefällt allen. | Bild: Sabine Gems-Thoma

„Dank sagen will ich dem Gemeinderat, der voll hinter dem Projekt steht und die Mittel dafür bewilligt hat. Viele haben mitgeholfen bei der Umsetzung. Jetzt wünsche ich allen, dass sie sich hier wohlfühlen und zusammen Spaß haben“, freute sich Benz über die Fertigstellung.

Fast das Schwierigste sei es gewesen, einen geeigneten zentralen Standort zu finden, führte der mit der Planung beauftragte Landschaftsarchitekt Christian Burkhard aus. Gefunden wurde er schließlich hinter der Kapelle in der Ortsmitte von Bergöschingen. „Dabei wurde darauf geachtet, dass ein genügender Abstand gewahrt bleibt und die Umzäunung des Spielgeländes das Bild nicht stört“, so Burkhard.

An der Nordseite der Kapelle wurde eine Boule-Bahn eingerichtet. Das Spielgelände umfasst einen Sand-Wasserbereich mit Pumpe, der im Sommer mit einem Sonnensegel geschützt wird, ein individuell gestaltetes Klettergerüst mit Rutschbahn und zwei Schaukeln.

Links von der Kapelle in der Ortmitte von Bergöschingen führt ein gepflasterter Weg zu einem kleinen Vorplatz und dem Spielgelände. An der Nordseite der Kapelle wurde eine Boule-Bahn angelegt. Zahlreiche Bergöschinger kamen zur Eröffnung des schönen Platzes.
Links von der Kapelle in der Ortmitte von Bergöschingen führt ein gepflasterter Weg zu einem kleinen Vorplatz und dem Spielgelände. An der Nordseite der Kapelle wurde eine Boule-Bahn angelegt. Zahlreiche Bergöschinger kamen zur Eröffnung des schönen Platzes. | Bild: Sabine Gems-Thoma

Links von der Kapelle führt ein gepflasterter Weg zu einem kleinen Platz für Tisch und Bänke. Bei Pflasterarbeiten und Bepflanzung haben Eltern und Großeltern kräftig Hand mit angelegt.

Jetzt zeigten sich alle hochzufrieden mit der schönen Anlage, die für das gut funktionierende Dorfleben einen attraktiven Treffpunkt bietet.