Der populäre Entertainer und Fernsehmoderator Stefan Mross gastierte am Sonntag mit der „Schlager-Sommertour“ im Kursaal des „Haus des Gastes“. Ihn begleiteten die Sängerin und Partnerin Anna-Carina Woitschack, die Granddame des deutschen Schlagers, Mara Kayser, sowie Nadin Meypo, die in der Branche als Geheimtipp der Schlagerfans gilt.

Eine starke Bühnenpräsenz zeigten Stefan Mroos und Anna-Carina Woitschack in Höchenschwand. Bilder: Stefan Pichler
Eine starke Bühnenpräsenz zeigten Stefan Mroos und Anna-Carina Woitschack in Höchenschwand. Bilder: Stefan Pichler | Bild: Pichler, Stefan

Neben ihren jeweils aktuellen Titeln sangen die Interpreten auch Evergreens und Medleys bekannter Schlagergrößen wie Udo Jürgens oder Andi Borg. Rasch verbreitete sich während des rund zweistündigen Non-Stopp-Konzertes gute Laune im Saal. Bei vielen Schlagern klatschte das Publikum im Rhythmus der Musik begeistert mit. Viel Applaus gab es für Stefan Mroos und Anna-Carina Woitschack für die im Duett gesungenen Titel „Stark wie zwei“ und die Erkennungsmelodie aus Tabaluga „Ich wollte nie erwachsen sein“. Stehenden Applaus gab es am Ende des Soloauftritts von Anna-Carina Woitschack.

Mitreißende Ausstrahlung

Mit ihrer sympathischen Ausstrahlung hatte sie das Publikum förmlich mitgerissen. Stefan Mroos gefiel auch als unterhaltsamer Plauderer. Bei seinen Anmoderationen streute er oftmals Kalauer und Witze ein.

Natürlich durften bei seinen Auftritten die Erkennungsmelodie zu seiner Sendung „Immer wieder sonntags“ ebenso wenig fehlen, wie die bekannten Schlager „Tulpen aus Amsterdam“, „Blau blüht der Enzian“ oder „Rot, rot sind die Rosen“. Stefan Mroos und Anna-Carina Woitschack bedankten sich für den langanhaltenden Applaus am Ende des Konzertes bei ihrem Publikum mit einer Zugabe.

Das könnte Sie auch interessieren