Überaus kurz ist der Rückblick der Narrenzunft Tannenzäpfle Höchenschwand in der Hauptversammlung ausgefallen. Corona-bedingt habe es erneut nur wenige Aktivitäten gegeben, sagte Zunftmeister Martin Hagenbucher. Die Teilwahlen ergaben keine Veränderungen, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung.

  • Rückblick: Der zweite digitale Zunftabend sei mit seinen 34 Beiträgen erneut ein Erfolg gewesen, sagte Zunftmeister Martin Hagenbucher. Traditionell sei das Dorf wieder mit Fähnle geschmückt worden, auch die Schule und das Rathaus schlossen die Narren wieder. Dass die Zäpflemusik am Abend im Kurgarten mit ihrer Fasnachtsmusik noch etwas fasnächtliche Stimmung ins Dorf gebracht habe, sei sehr erfreulich gewesen. Es bleibe die Hoffnung, dass die Fastnacht 2023 wieder in gewohnter Weise gefeiert werden kann, schreibt der Verein weiter in der Mitteilung.
  • Ehrungen: Martin Hagenbucher wurde für 33-jährige Zugehörigkeit mit der goldenen Ehrennadel und einer Urkunde ausgezeichnet. Geehrt wurden außerdem die anwesenden Mitglieder Sonia Montairo-Herbst mit der silbernen Ehrennadel (20 Jahre Mitgliedschaft) sowie Michaela und Marc Geng, Matthias Baumgartner sowie Margot und Wolfgang Jörg mit der bronzenen Ehrennadel (zehn Jahre).