Die Volksmusik hat ihre Anziehungskraft nicht verloren. Wie im vergangenen Jahr begeisterte Hansy Vogt auch am Samstag wieder mit seiner "Klingenden Bergweihnacht" im ausverkauften Kursaal im Haus des Gastes. Mit der Auswahl der Interpreten hatte Vogt den Geschmack des Publikums getroffen. Stargäste waren neben den Feldbergern das Volksmusik-Duo Marianne und Michael und die Schlagersängerin Mara Kayser.

Wie gewohnt brachten die Feldberger mit ihrem Frontmann Hansy Vogt mit Stimmungsliedern wie "Du hast mein Herz geraubt, Edeltraud" oder "Fahrenden Musikanten" den Saal zum Kochen. Die Musiker stellten aber auch ihre neueren Titel vor und so wurde zu dem Walzer "Dann geh'n die Lichter aus" kräftig geschunkelt. Und wie immer führte Hansy Vogt mit seinen lockeren Sprüchen gekonnt durch das Programm.

Mara Kayser hatte Lieder über die Liebe im Gepäck und sang sich mit Schlagern wie "Alles atmet Liebe", "Ich streue Rosen auf den Weg" oder "Auf einmal geht die Sonne auf" in die Herzen ihrer Fans. Mit viel Power und einer starken Bühnenpräsenz begeisterte anschließend das bekannte Volksmusik-Duo Marianne und Michael. Bei ihrem rund 20-minütigen Auftritt erklangen so bekannte Schlager wie "Gute Freunde kann niemand trennen" oder "Wann fängt dann endlich die Musi an". Das Duo sang aber auch Erfolgstitel der Oberkrainer und der Egerländer und so gab es viel Beifall für die "Tante Mizzi", "Egerland Heimatland" und dem "Böhmischen Wind". Mit "Bis bald auf "Wiedersehen" verabschiedeten sich beide in die Pause.

Schon traditionell verbreiten die Interpreten im zweiten Teil der Revue eine eher besinnliche, weihnachtliche Stimmung." So spielten die Feldberger ihre Erfolgstitel "Mondschein über den Bergen" oder "Ein leises Gebet", Mara Kayser begeisterte mit dem "Halleluja" und Marianne und Michael sangen vom Christkindlmarkt in Nürnberg und über die "Schöne Weihnachtszeit". Mit dem gemeinsam mit allen Konzertbesuchern gesungenen Weihnachtslied Stille Nacht ging ein unterhaltsamer Nachmittag zu Ende. Den Hauptpreis einer Verlosung im Wert von 500 Euro gewann Barbara Graf aus Rheinheim.