Es hat schon Tradition, dass die Kinder der Kindertagesstätte Höchenschwand einen Weihnachtsbaum im Foyer des Haus des Gastes schmücken. „Dieser Baum wird von den Besuchern immer bewundert, denn die Dekomaterialien werden von den Kindern gebastelt und sind einzigartig“, sagt Bürgermeister Sebastian Stiegeler. Erstmals durften die Kinder auch die drei Meter hohe Tanne im ersten Stock des Rathauses schmücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Kinder kamen mit den Erzieherinnen Nicole Gutmann und Stefanie Bächle ins Rathaus. Im Gepäck hatten sie einen Karton voller Weihnachtssterne, die sie aus farbigem Karton ausgeschnitten und verziert hatten. Waren die unteren Äste für die Kinder gut zu erreichen, brauchte es schon eine Leiter, damit sie auch die oberen Zweige erreichen konnten. Natürlich wurden sie dabei von beiden Erzieherinnen gut gesichert. Nun freuen sich die Mitarbeiter und die Besucher des Rathauses über einen besonderen Weihnachtsbaum.