Bei den Teilwahlen der Mitgliederversammlung des Fördervereins SV Höchenschwand kandidierte der bisherige Stellvertreter des Vorsitzenden, Marco Sportolaro, nach 14 Jahren aus beruflichen Gründen nicht mehr. Zu seinem Nachfolger wurde Carlos Siebold gewählt. Auch der langjährige Schriftführer Matthias Gramlich hatte nicht mehr kandidiert. Neuer Schriftführer ist Florian Maier.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch bei den Beisitzern gab es Veränderungen. Hier kandidierte Sebastian Hanne, seit 2016 im Amt, nicht mehr. Neuer Beisitzer wurde Alex Ebner. Bestätigt wurde der bisherige Beisitzer Markus Behringer.

Das könnte Sie auch interessieren

In seinem Tätigkeitsbericht ging Stanley Schulze auf die Aktivitäten des Fördervereins im abgelaufenen Vereinsjahr ein. So hatte sich der Vorstand zu insgesamt vier Sitzungen getroffen. Arbeitseinsätze gab es bei der Neuanbringung der Bandenwerbungen und durch die Übernahme der Bewirtung beim Strohskulpturenwettbewerb der Gemeinde im September und beim Jugendhallenturnier im Dezember gegeben. Wie im vergangenen Jahr hatten die Mitglieder drei Altpapiersammlungen durchgeführt. „Wir stellen fest, dass die Papiermenge durch die Einführung der blauen Tonne zurückgeht“, sagte Schulze.

Das könnte Sie auch interessieren

Probleme bereitet auch die Qualität des für die Sammlung bereitgestellten Altpapiers. So werde das Papier vielfach nicht gebündelt, sondern in Kartons und Plastiktüten auf die Straße gestellt. Auch Mischpapier sei darunter, berichtete der Vorsitzende. Die Nichteinhaltung der „Fehlwurfquote“ von drei Prozent führe aber zu einer Reduzierung beim Altpapierpreis.

Aufwand lohnt sich nicht mehr

So werde zukünftig die Vergütung bei diesen Papiersorten von 50 pro Tonne auf 35 sinken. „Damit kommen wir an eine Grenze, an der sich der Aufwand für die Sammlung nicht mehr lohnt“, sagte Schulze. Im Zusammenhang mit den Papiersammlungen bedankte sich Schulze bei dem Bauunternehmer Michael Schmidt für die Unterstützung über dessen Fuhrpark.

Erfolgreich verlief die Werbung für neue Badenwerber. So konnte der Förderverein drei weitere Firmen für eine Werbung auf dem Sportplatz gewinnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Aktivitäten der Mitglieder des Fördervereines wurde wieder ein ansehnlicher Betrag erwirtschaftet der zum Jahresende 2019 dem Sportverein für die Jugendarbeit zur Verfügung gestellt wurde. Hier bedankte sich der Abteilungsleiter für Organisation und Koordination, Yannic Götz, in der Sitzung für die Unterstützung durch den Förderverein.

In seinem Ausblick kündigte Schulze an, dass am 21. März, 25. Juli und 14. November Altpapiersammlungen durchgeführt werden. Der Förderverein wird wieder die Bewirtung beim Rothaus Zäpfle-Turm-Fest am 17. und 18. Juli übernehmen. In seinem Schlusswort kündigte Stanley Schulze an, dass er aus beruflichen Gründen bei seiner Wiederwahl im nächsten Jahr nicht mehr kandidieren werde. Ein Nachfolger sei aber bereits gefunden.

 

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.