Zu einem gefährlichen Überholmanöver kam es am Montag, 22.Februar, gegen 17.30 Uhr bei Herrischried. Laut Polizeibericht soll ein Autofahrer auf der L 151 zwischen Herrischried und der Abzweigung nach Wehrhalden gefährlich überholt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine 39 Jahre alte Volvo-Fahrerin war in Richtung Todtmoos unterwegs, als von hinten ein schwarzes Auto aufschloss, der bereits die Autos hinter der Frau überholt hatte.

Nachdem die Frau und der unbekannte Autofahrer an einem Fahrradfahrer vorbeigefahren waren, soll dieser in einer unübersichtlichen Kurve zum Überholen des Volvos angesetzt haben. Als sich die Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, sei ein silbernes Auto entgegengekommen.

Ein Unfall konnte durch Bremsen und Ausweichen gerade noch verhindert werden. Das Kennzeichen des schwarzen Autos wurde der Polizei gemeldet. Das Polizeirevier Bad Säckingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und insbesondere Personen, die gefährdet wurden, sich zu melden (Kontakt 07761/93 40).