In einem würdigen, musikalischen Rahmen überreichte Felix Schreiner, Bundestagsabgeordneter der CDU, in Herrischried Urkunden an Musikverein und Schule. Schreiner, der aus Waldshut stammt und hier am Hochrhein seinen Wahlkreis hat, ist Vorsitzender des Blasmusikverbandes Hochrhein und wohnte in dieser Funktion vergangenen Mittwoch, in der Rotmooshalle Herrischried der Unterzeichnung der Kooperationsurkunden der Trachtenkappelle Herrischried und der Bläserklasse der Hotzenwaldschule bei.

Gegenseitige Förderung im Fokus

Die Urkunden begründen deren Musikpatenschaft und verpflichten die beiden Teilnehmer zu gegenseitiger musikalischer Förderung, dauerhafter Gemeinschaft von Schule, Eltern und Verein, Bereicherung des heimatlichen Musiklebens und der Heranführung der Jugend an ehrenamtliches Engagement. Die Veranstaltung wurde von Musikvorträgen der Bläserklasse eröffnet und begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreiner dankte in seiner Ansprache für den wichtigen Beitrag der Vereine zum gesellschaftlichen Leben und freute sich über diese Kooperation. Nach Unterzeichnung der Urkunden, wobei Marianne Husemann als Direktorin der Gemeinschaftsschule für die Bläserklasse, Helga Stoll für die Trachtenkapelle Herrischried und Schreiner selber für den Blasmusikverband unterschrieb, überreichte er die beiden Exemplare an die Kooperationspartner.

Das könnte Sie auch interessieren

Da Susanne Eisenmann die Urkunden im Vorfeld für das Land Baden-Württemberg unterzeichnet hatte, bietet diese Kooperation auch die Möglichkeit Fördermittel des Landes zu nutzen. Direktorin Husemann dankte am Schluss der Veranstaltung, in einer kurzen Ansprache, den Aktiven in Verein und Schule, die den Kindern eine solche übergreifende Förderung möglich machen. Sie erinnerte daran, dass es immer wieder Bekenntnisse aus Politik und Verwaltung gebe, aber schlussendlich seien es dann doch die Menschen vor Ort, die handeln und die die Dinge bewegen würden.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €