Der Herrischrieder Bürgermeisterkandidat Manfred Krüger steigt in seinen Wahlkampf ein. Er wolle dabei den durch Corona erschwerten Bedingungen Rechnung tragen, erklärt der Gemeinderat der Freien Wähler und Bürgermeisterstellverterter. Es sei noch immer sehr schwierig, die Bevölkerung persönlich anzusprechen. „Ich möchte jedenfalls diesen persönlichen Kontakt niemandem aufzwingen, indem ich zum Beispiel vor der Haustüre stehe“, so Krüger. Ob bis zum Wahltermin am 19. Juli wieder öffentliche Saalveranstaltungen in Gaststätten zu einigermaßen annehmbaren Bedingungen abgehalten werden könnten, müsse die Zeit zeigen. „Ich werde darauf entsprechend reagieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

Zunächst setzt Krüger auf unterschiedliche Informationsblätter, in denen er möglichst viele Informationen über sich zum Wähler transportieren will. Krüger will diese Informationsblätter in den nächsten Wochen an alle Haushalte verteilen. Gleichzeitig bietet er Interessierten die Kontaktaufnahme über verschiedene Wege an: per E-Mail über Manfred_Krueger@gmx.de und per Telefon über 07764/545 und 0152/01910132. Krüger: „Selbstverständlich ist auch ein persönlicher Kontakt möglich, wenn dieser gewünscht wird.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €