Pünktlich zum Glockenschlag um 11 Uhr, zu hören vom neuen Geläut der Pfarrkirche St. Zeno, hat am Sonntagmittag die Trachtenkapelle Herrischried auf dem Le-Castelett-Platz aufgespielt. Bei sonnigem Herbstwetter begrüßte ein sichtlich bewegter Vorsitzender Ralf Huber stolz die Zuhörer: „Es ist uns trotz Pandemie gelungen, anstelle des 22. Brägelfest etwas Neues auszuprobieren: das erste Brägelkonzert.“

Bei den normalen Brägelfesten wurden immer annähernd 300 Kilogramm leckerer Kartoffelbrägel mit Wildschweingulasch verzehrt. An diesem Sonntag war alles etwas anders. Gekocht werden musste der Brägel zu Hause. Dafür standen drei Weidenkörbe voll gefüllt mit Kartoffelsäckchen und dem Brägelrezept für die Zuhörer bereit.

Jeder Zuhörer, der das gut bewachte Sparschwein fütterte, bekam ein kleines Säckchen mit Kartoffeln und dem Brägelrezept der Trachtenkapelle.
Jeder Zuhörer, der das gut bewachte Sparschwein fütterte, bekam ein kleines Säckchen mit Kartoffeln und dem Brägelrezept der Trachtenkapelle. | Bild: Hans-Jürgen Sackmann
Das könnte Sie auch interessieren

Zum Quieken: Nur wer das Sparschweinchen mit einem kleinen Obolus fütterte, durfte sich aus den Körben bedienen. Durch die vielen abgesagten Veranstaltungen ist die Vereinskasse inzwischen arg strapaziert und durch die Spenden wurde die Jahresbilanz der Musiker etwas aufgebessert.

Es gab beim Brägelkonzert nichts zu Essen. Dafür fetzige Musik und viel Sonne.
Es gab beim Brägelkonzert nichts zu Essen. Dafür fetzige Musik und viel Sonne. | Bild: Hans-Jürgen Sackmann

Mit einem bunt gemischten, gefälligen Programm unter der Leitung von Martin Schmidt verwöhnte die Kapelle die Blasmusikliebhaber in Herrischried. Mehr als 90 Minuten wurden die Zuhörer mit Märschen, Polkas und modernen Stücken verwöhnt. Passend zum Wetter spielte man den Marsch „Himmelblau“.

Das könnte Sie auch interessieren

Viel Stimmung kam beim modernen Medley „80er Kulttour“ auf. Nach den Gassenhauern „Skandal im Sperrbezirk“, „Ohne Dich schlaf‘ ich heut‘ Nacht nicht ein“ und „Sternenhimmel“ neigte sich das erste Brägelkonzert dem Ende entgegen. Sinnigerweise verabschiedeten sich die Musiker der Trachtenkapelle mit dem Hit von Abba „Thank you for the Musik“ von ihrem begeisterten Publikum und hatten auch noch eine Zugabe als Dankeschön für den Applaus im Repertoire.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €