Am kleinen Sommerkonzert der Trachtenkapelle Herrischried waren die Musiker eindeutig in der Überzahl. Wetterbedingt wurde am Freitagabend das auf dem Dorfplatz geplante Freiluftkonzert in die Rotmooshalle verlegt. Leider fand nur eine Handvoll Zuhörer den Weg in die Halle. Dies trübte jedoch nicht die Spielfreude der Musiker, die in voller Besetzung angetreten waren und trotz der langen Spielpause mit einem sehr guten Zusammenspiel glänzten. Der Beifall, der in Ermangelung genügend Masse eher spärlich, aber dennoch herzlich gespendet wurde, würdigte die gute Qualität des Dargebrachten.

Dirigent Martin Schmidt hatte ein unterhaltendes Programm zusammengestellt. Die Zuhörer genossen, mit dem Stück „Holiday in Rio“ von Walter Schneider-Argenbühl, eine musikalische Reise im Samba-Rhythmus und dem mitreißenden brasilianische Temperament nach Rio de Janeiro. Mit dem Stück „The Way Old Friends Do“ (Wie es alte Freunde tun), ein Song der legendären schwedischen Popgruppe ABBA, erklang eine sehr emotionale Hymne an die Freundschaft. Auf dem Programm standen aber auch beliebte und bekannte Märsche, Polkas und mehr.

Die silberne Ehrennadel des Blasmusikverbandes Hochrhein verliehen (von links) Blasmusikverband-Bezirksvorsitzender Peter Matt und Vorsitzender Ralf Huber an Ewald Matt, Michael Kaiser und Martin Schmidt, rechts die stellvertretende Vorsitzende Helga Stoll.
Die silberne Ehrennadel des Blasmusikverbandes Hochrhein verliehen (von links) Blasmusikverband-Bezirksvorsitzender Peter Matt und Vorsitzender Ralf Huber an Ewald Matt, Michael Kaiser und Martin Schmidt, rechts die stellvertretende Vorsitzende Helga Stoll. | Bild: Charlotte Fröse

Im Rahmen des Konzertes wurden drei Musiker für 25 Jahre aktives Musizieren geehrt. Peter Matt, Bezirksvorsitzender Bezirk 7 vom Blasmusikverband Hochrhein, der die Ehrungen vornahm, sagte an der Ehrung: „Es ist erfreulich, dass es immer wieder Musiker gibt, die so lange der Blasmusik treu bleiben.“ Geehrt wurden Martin Schmidt (Dirigent), Ewald Matt (Bass) und Michael Kaiser (Tenorhorn). Michael Kaiser wurde zudem eine besondere Auszeichnung zuteil. Vorstand Ralf Huber und die stellvertretende Vorsitzende Helga Stoll ernannten ihn zum Ehrenmitglied der Trachtenkapelle.