Christian Dröse

„Die letzten Wochen waren total wunderbar und sehr anstrengend“, gesteht Dröse ein. Seine Wahlkampftour durch die Gemeinde habe ihn viel Zeit und Kraft gekostet, aber den Menschen im Ort noch nähergebracht. Die geringere Wahlbeteiligung von 54,6 Prozent führt Dröse auf die beginnende Urlaubszeit zurück.

Christian Dröse soll am 1. September als neuer Herrischrieder Bürgermeister vereidigt werden. Eine anonyme Anzeige stellt diesen Termin nun in Frage.
Christian Dröse soll am 1. September als neuer Herrischrieder Bürgermeister vereidigt werden. Eine anonyme Anzeige stellt diesen Termin nun in Frage. | Bild: Peter Koch

Er sei „total glücklich“ über das Ergebnis, auch wenn es knapp sei. Aber: Heute werde gefeiert, hier im Saal und dann auch zu Hause mit der Familie. Christian Dröse bat den knapp unterlegenen Manfred Krüger darum, im Gemeinderat gut und vertrauensvoll mit ihm zusammenzuarbeiten. Es sei ein starker Gegner gewesen und er schätze ihn, daher habe er auch mit so einem knappen Ergebnis gerechnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Manfred Krüger

Manfred Krüger räumte ein, dass das Verlieren eines solchen Wahlkampfes schmerze. Das knappe Ergebnis mache es aber nicht schwerer für ihn, es sei versöhnlich, wenn so eine große Zahl der Wähler ihm das Vertrauen ausgesprochen haben. Sicherlich habe er vielleicht nicht alles an Wählern mobilisieren können, was möglich gewesen wäre, aber er habe sich, auch wegen Corona, von Anfang an gegen eine Haus-zu-Haus-Kampagne entschieden. Jetzt werde er im Nachhinein keine Gedanken daran verschwenden, was gewesen wäre.

Manfred Krüger konnte 48 Prozent der Wähler für sich gewinnen, die langte ganz knapp nicht. Er bleibt der politisch weiter aktiv und wird seine Wähler im Herrischrieder Gemeinderat vertreten.
Manfred Krüger konnte 48 Prozent der Wähler für sich gewinnen, die langte ganz knapp nicht. Er bleibt der politisch weiter aktiv und wird seine Wähler im Herrischrieder Gemeinderat vertreten. | Bild: Peter Koch

Die Wahl sei abgehakt, sagte ein um Abgeklärtheit bemühter Kandidat, dem die Anspannung und Anstrengung der vergangenen Wochen anzumerken waren. Urlaub, um Abstand zu gewinnen, könne er gerade nicht machen, dafür habe er zu viel Arbeit. Aber Manfred Krüger werde sich nun wieder seinem Wohnmobil-Traum widmen, den hatte er nämlich während der Kandidatur zunächst zurückgestellt. Er versicherte, im Gemeinderat weiterhin aktiv zu sein und werde nun mit großem Interesse Dröses nächste Schritte verfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.