Die aktuellen Inzidenzen nötigten den Gewerbeverein Herrischried das für vergangenen Sonntag geplante Gewerbefest auf den Ausweichtermin am 4. Juli zu verlegen. Aber von der geplanten Pflanzaktion zur Verschönerung des Herrischrieder Dorfplatzes ließen sich die Vereinsmitglieder nicht abhalten. Auch nicht vom pünktlich einsetzenden Dauerregen.

Das könnte Sie auch interessieren

„Den Regen habe ich bestellt, damit wir nicht auch noch gießen müssen“, teilte eine gut gelaunte, durchnässte Vereinsvorsitzende mit. Victoria Gerspach hatte am vergangenen Samstag gut ein Dutzend ihrer Mitglieder zur Pflanzaktion mobilisieren können.

Gewerbeverein besteht seit 30 Jahren

Zu Beginn, gegen 15 Uhr, spielte das Wetter noch mit, aber es dauerte nicht lang, da öffnete der Himmel die Schleusen. Aber, sie waren gut vorbereitet und wetterfest gekleidet, die Vereinsaktiven, die an diesem Nachmittag vor Ort waren.

Pünktlich zu Beginn der Pflanzarbeiten setzte der Regen ein und ließ die Blumenerde schlammig werden. Sie ließen sich dennoch die gute Laune nicht verderben: Hannelore Lehmann (links) und Katja Hauber.
Pünktlich zu Beginn der Pflanzarbeiten setzte der Regen ein und ließ die Blumenerde schlammig werden. Sie ließen sich dennoch die gute Laune nicht verderben: Hannelore Lehmann (links) und Katja Hauber. | Bild: Peter Koch

Und so wühlten sie sich durch die schlammige Erde und brachten 500 Pflanzen in mehreren Beeten zwischen Le-Castellet-Platz und Sägestraße in die Erde. Die Pflanzen spenden die Mitglieder des Gewerbevereins den Bürgern ihrer Heimatgemeinde zum 30-jährigen Bestehen des Vereins. „Wir wollen damit Danke sagen und etwas zurückgeben“, so Gerspach, schließlich seien es die Bürger, die die Gewerbe am Leben hielten.

Jobbörse und Straßenfest

Nach aktueller Corona-Entwicklung scheint das Gewerbefest mit Jobbörse am 4. Juli realistisch möglich. Der Gewerbeverein Herrischried ist voller Zuversicht. Gewerbetreibende und Institutionen aus Herrischried, Rickenbach und Görwihl möchten sich dabei vorstellen und in diesem Rahmen auch offene Jobs und Ausbildungsstellen anbieten. Das ganze mit Straßenfestcharakter, Speis und Trank.

Zum Jubiläum spendiert der Gewerbeverein seinem Ort neue Pflanzen für den Dorfplatz. Herrischried freuts. Im Hintergrund arbeitet Sabine Dröse im strömenden Regen.
Zum Jubiläum spendiert der Gewerbeverein seinem Ort neue Pflanzen für den Dorfplatz. Herrischried freuts. Im Hintergrund arbeitet Sabine Dröse im strömenden Regen. | Bild: Peter Koch