Die Übergabe am Klausenhof ist erfolgt. Nach 15 Jahren im Freilichtmuseum gab Gabi Meister, am Samstag den Schlüssel zum Haus an Britta Kaiser weiter. Die Übergabe erfolgte im Rahmen einer kleinen Zeremonie, bei der Ortsvorsteher Klaus Baumgartner, Fördervereinsvorsitzender Helmut Eckert, Alt-Bürgermeister Christof Berger und Bürgermeister Christian Dröse anwesend waren. Sobald die Inzidenzen es zulassen, ist als nächster Schritt die Öffnung der Museumsräume für angemeldete Besucher geplant.

Bürgermeister Dröse dankte Gabi Meister, im Namen der Gemeinde, für die Jahre, die sie und ihr Mann Christoph den Klausenhof zuverlässig bewirtschaftet hatten und wünschte Britta Kaiser, als Nachfolgerin, viel Erfolg. Kaiser, die als Angestellte der Gemeinde den Klausenhof ab sofort leitet, erhielt anschließend auch gute Wünsche vom Ortsvorsteher und dem Förderverein Freilichtmuseum, der durch Helmut Eckert vertreten war.

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Gratulanten waren sich einig, dass der Klausenhof auf eine erfolgreiche Vergangenheit blicken könne und das viel geleistet wurde. Vor allem in der Anfangszeit, so Berger, sei es nicht immer einfach gewesen und es habe noch recht viel Durcheinander geben. Über die Jahre habe sich dies aber eingespielt und er dankte dem Ehepaar Meister, das mit seiner guten Arbeit zum Erfolg des Freilichtmuseums beigetragen habe.

Nach dem offiziellen Teil öffnete Britta Kaiser den Kiosk und startete den Kuchen und Getränkeverkauf. Leider spielte das Wetter so gar nicht mit, denn die regelmäßigen Regengüsse ließen ein Flanieren der Gäste über das Museumsaußengelände selten zu.

Kaiser zeigte sich gegen Ende ihres ersten Arbeitstages dennoch zufrieden: „Es hat Spaß gemacht und war gut besucht. Die Gäste kamen günstig, über den Tag verteilt, so dass es nicht zu voll war und sie hielten sich an die Regeln.“ Auch an den geputzten Kuchenplatten war gegen Ende des Tages zu erkennen, dass das Interesse an der Übergabe im Klausenhof vorhanden war.

Nun ist der Kiosk ab sofort geöffnet. Wer also für einen Kaffee zum Mitnehmen oder ein Stück Kuchen vorbeischauen möchte, kann dies zu den Öffnungszeiten machen. Diese sind Dienstag, Donnerstag und Freitag von 14-17 Uhr, Samstag, Sonntag und feiertags von 13-18 Uhr, Montag und Mittwoch sind Ruhetage.