Unter dem Motto „Sommer in Herrischried“ hat der Gewerbeverein Herrischried am Sonntag rund um den Le-Castellet-Platz eine Gewerbeschau veranstaltet, die vom schönsten Sommerwetter verwöhnt war. Mit einem vielseitigen Angebot warteten die 21 überwiegend aus Herrischried stammenden Betriebe auf. Sie waren ein besonderer Anziehungspunkt, denn vielfach wurde großer Wert auf die Kundenberatung gelegt.

Die Hüpfburg war für die Kinder ein beliebter Anziehungspunkt.
Die Hüpfburg war für die Kinder ein beliebter Anziehungspunkt. | Bild: Werner Probst

Die Angebote waren vielfältig. So waren gleich mehrere Elektrobetriebe präsent, über Haustechnik wurde informiert, über die Raumgestaltung viele Möglichkeiten aufgezeigt und auch eine Vielfalt an Blumen präsentiert. Recht vielseitig war auch das Warenangebot an den Ständen. So konnte man Kinderkleider erwerben, Tierfutter kaufen, die Laufeigenschaften von Schuhen probieren, Getränke verkosten, aber auch eine Vielfalt an Gewürzen und sonstigen Haushaltsgegenständen erwerben.

Mitarbeiterinnen der Seniorenresidenz bemühten sich um neue Mitarbeiter.
Mitarbeiterinnen der Seniorenresidenz bemühten sich um neue Mitarbeiter. | Bild: Werner Probst

Breit gefächert war an diesem Tag das kulinarische Angebot. So waren gleich mehrere Stände vertreten, die für die Bewirtung der Gewerbeschaubesucher sorgten. Mit von der Partie war auch der Elternbeirat des Kindergartens Don Bosco, der viele selbst gemachte süße Leckerbissen anbot und auch die nahegelegene Gastronomie, in und außerhalb der Gasträume für einen genussreichen Tag sorgten, wie die Metzgereien an ihren Verkaufswagen.

Mitglieder des Elternbeirats des Kindergartens Don Bosco boten viele selbst kreierte Süßigkeiten an.
Mitglieder des Elternbeirats des Kindergartens Don Bosco boten viele selbst kreierte Süßigkeiten an. | Bild: Werner Probst

Einen breiten Raum nahm aber auch das Thema Ausbildung ein. So waren Mitarbeiterinnen der Residenz Alpenblick vor Ort, um für eine Ausbildung oder Mitarbeit in der Altenpflege zu werben. „Fahr nicht fort, schaff im Ort“, war der Leitsatz eines Werbeprospekts.

Eine Mitfahrt im Herrischrieder Feuerwehrauto machte den Kindern besonders Spaß
Eine Mitfahrt im Herrischrieder Feuerwehrauto machte den Kindern besonders Spaß | Bild: Werner Probst

Einen besonders schönen Tag erlebten die Kinder. So war eine Hüpfburg aufgebaut, bei der sich besonders die jüngsten Gewerbeschaubesucher austoben konnten und natürlich die Herrischrieder Ice Freestyler, die nicht nur Jung und Alt begeisterten, sondern auch unter fachkundiger Anleitung zu Sprüngen einluden. Kaum erwarten konnten es die Kinder, bis sich beim Feuerwehrauto die Türen öffneten und sie dann mit Blaulicht und Martinshorn durch Herrischried mitfahren durften.

Grund zum Feiern

Die Gewerbevereinsvorsitzende Victoria Gerspach blickte zum Abschluss der Gewerbeschau rund um den Le-Castellet-Platz in Herrischried auf eine gut verlaufene Ausstellung zurück, bei der sie eingangs erwähnte, dass in diesem Jahr vier Herrischrieder Betriebe einen runden Geburtstag feiern können. So die Seniorenresidenz Alpenblick (20 Jahre), Farben Eckert (40 Jahre), Raumausstattung Dannenberger (70 Jahre) und die Schmidts Märkte (170 Jahre).