Herrischried Langläufer wieder auf Spur

Die Loipen auf dem Hotzenwald sind eingeschränkt nutzbar. Bernhard Kühnel, Vorsitzender des Loipenvereins Hotzenwald, sucht noch Helfer zur Unterstützung mit dem Pistenbully.

Die Loipen in Großherrischwand sind seit vergangenem Dienstag eingeschränkt nutzbar. Zu den geöffneten Loipen zählen die 600 Meter lange Nachtloipe am Klausenhof, sowie die Skatingbahn. Bei anhaltendem Schneefall wird der Loipenverein Hotzenwald auch die anderen Loipen zum Wochenende hin spuren können, erklärt Vorsitzender Bernhard Kühnel.

Mit dem aktuellen Schneefall startet der Loipenverein Hotzenwald später als erwartet in die Langlaufsaison. Dass jetzt dennoch Langläufer ihren Sport ausüben können, ist dem engagierten Einsatz der ehrenamtlichen Mitglieder zu verdanken. "Wir arbeiten mit dem, was da ist. Momentan reicht die Schneedecke allerdings nur im Bereich der Sparkassen-Nachtloipe für eine ordentliche Spur", erklärt Bernd Kühnel. "Klassisch" und "Skating" sind hier möglich. Kühnel hatte am Dienstag spontan die Loipe selbst gespurt. Einen, oder zwei halbe "technikbegeisterte Helfer" zur Unterstützung mit dem Pistenbully sucht der Verein derzeit noch dringend.

Während die Nachtloipe befahrbar ist, wird das Spuren auf offener Fläche, etwa auf dem Bühl oder in Segeten, derzeit durch Verwehungen erschwert. Und im Wald liegt noch nicht genügend Schnee. Flutlichtfahren ist diese Woche aber in Großherrischwand möglich: am Mittwoch, sowie am Freitag, jeweils von 19 bis 21 Uhr. Die befahrbaren Loipen werden stündlich aktualisiert und im Internet angezeigt (www.loipen-hotzenwald.de).

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Großherrischwand
Herrischried
Hotzenwald
Bad Säckingen/Herrischried
Herrischried
Herrischried
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren