Mit einem unveränderten Vorstand geht der Gesangverein Eintracht Herrischried in das neue Vereinsjahr. So wird Gerhard Dannenberger weiterhin den Verein führen und zusammen mit seinem Vorstandsteam das Vereinsschiff wieder in ruhigere Fahrwasser steuern.

Für ihre 30-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Sonja Dannenberger von Gerhard Dannenberger ausgezeichnet.
Für ihre 30-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Sonja Dannenberger von Gerhard Dannenberger ausgezeichnet. | Bild: Werner Probst

Über ein vielfältiges Jahr 2018 zog der Gesangverein Eintracht Herrischried in der Hauptversammlung Bilanz. Vorsitzender Gerhard Dannenberger machte keinen Hehl daraus, dass das Jahr 2018 zu den schwierigsten Zeiten zählte, die der Verein je erlebt hat. Querbeet zeigte sein gesangliches Können auch in der Bad Säckinger Fußgängerzone bei der Veranstaltung des Hochrheinsängerbunds unter dem Motto „Der Hochrhein singt“ und auch auf dem Le-Castellet-Platz in Herrischried bei einem abendlichen Konzert zusammen mit dem Kinderchor. Während einerseits das Kirchenkonzert im Mai 2018 zu den besten Konzerten zählte und eine volle Kirche mit zufriedenen Besuchern zu verzeichnen hatte, spaltete dies jedoch die Reihen der Mitglieder, was dann schließlich dazu führte, dass der Chor Querbeet geschlossen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Erfolgreich verlief das Jahr 2018 für den Kinderchor. Mit mehreren Ständchen erfreuten die Kinder Jubilare, traten im Rahmen der Kooperation Schule – Verein in Wehr auf und erfreuten die Bewohner der Seniorenheime „Haus am Gugel“ sowie in Hogschür. Auch bei der „Nacht der Musik“ in Görwihl war der Kinderchor mit von der Partie.

Statistik

Der durchschnittliche Probenbesuch bei den Aktiven betrug im Berichtsjahr 77,1 Prozent. Beste Probenbesucher mit jeweils 96,9 Prozent waren Carola, Gerhard und Sonja Dannenberger. Zweitbeste Probenbesucher waren Anja Meyer und Annette Bächle mit jeweils 93,8 Prozent.

Ehrungen

Der Vorsitzende Gerhard Dannenberger zeichnete Ehrenmitglied Sonja Dannenberger für ihre 30-jährige Vereinszugehörigkeit mit einer Urkunde und einem Präsent aus. Für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Sabine Schäuble, Annette Bächle und Anja Meyer geehrt.

Wahlen

Wahlleiter Christian Dröse, der auch die Grüße der Gemeinde Herrischried überbrachte, hatte bei den Neuwahlen des Gesamtvorstandes ein leichtes Amt. Alle bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich wieder zur Wahl und hatten keinen Gegenkandidaten, sodass alle in offener Wahl einstimmig wiedergewählt wurden.

Gerhard Dannenberger bleibt damit auch weiterhin Vorsitzender, Bernadette König stellvertretende Vorsitzende, Sonja Dannenberger Schriftführerin, Martina Groß Kassiererin, Yvonne Wagner Notenwartin, Annette Bächle Jugendwartin und Carola Dannenberger Pressereferentin.

Der Verein

Der Gesangverein Eintracht Herrischried wurde 1886 gegründet. Derzeit gehören dem Verein zwölf Kinder an und elf aktive Mitglieder. Vorsitzender ist Gerhard Dannenberger, Telefon 07764/444.