Diesen Sonntag war bestes Wetter und eine tolle Resonanz. Wolfgang Jung meinte noch um 11 Uhr: "Wir werden heute über 150 Ausstellungsobjekte haben, und ich glaube wir bekommen Platzprobleme."

Fünfte Oldtimer-Treffen des AC Hotzenwald: Das Festzelt war schon früh gefüllt und die Zäpfle-Brüder aus Schönau spielten zum Frühshoppen auf.
Fünfte Oldtimer-Treffen des AC Hotzenwald: Das Festzelt war schon früh gefüllt und die Zäpfle-Brüder aus Schönau spielten zum Frühshoppen auf. | Bild: Hans-Jürgen Sackmann

Er behielt recht. Es kamen weit über 200 Teilnehmer und seine Antrittsgeschenke, schöne bedruckte Tassen, waren im Nu vergriffen. Viele Hundert Gäste waren zu dem Gelände am Stehlesee in Herrischried gekommen. Das Festzelt war schon früh gefüllt und die Zäpfle-Brüder aus Schönau spielten zum Frühshoppen auf.

Fünfte Oldtimer-Treffen des AC Hotzenwald: VW Käfer Cabrio 1976, 100 PS, Sonderfertigung mit Lenkrad aus Nussbaumholz veredelt.
Fünfte Oldtimer-Treffen des AC Hotzenwald: VW Käfer Cabrio 1976, 100 PS, Sonderfertigung mit Lenkrad aus Nussbaumholz veredelt. | Bild: Hans-Jürgen Sackmann

Leuchtende Augen, strahlende Gesichter, klickende Kameras, unendlich viel automobile Schönheit war auf dem Parkplatz unterhalb der Skilifte zu bewundern – und von oben lachte die Sonne. Ob zwölf oder 80 Jahre alt, VW Käfer Cabrio 1976 oder die Cobra aus USA von 1981, Austin Healy 1966, VW Karmann Ghia oder Opel Kadet – all diese historischen Schmuckstücke faszinierten. Auch liebevoll geschmückte Traktoren waren in großer Anzahl zu bewundern. Und für die jüngeren Zuschauer gab es zahlreiche historische Mopeds unter die Lupe zu nehmen.

Fünfte Oldtimer-Treffen des AC Hotzenwald: Cobra USA 1981, acht Zylinder
Fünfte Oldtimer-Treffen des AC Hotzenwald: Cobra USA 1981, acht Zylinder | Bild: Hans-Jürgen Sackmann

Die Organisatoren waren "absolut zufrieden" mit der Teilnahme und der Besucherzahl. "Das Oldtimer-Treffen in Herrischried hat eben einen Namen".