Herrischried Der Loipenverein Hotzenwald bittet Wegnutzer zur Kasse

Schatzmeister Dietmar Oehler erhält eine Ehrung für sein langjähriges Engagement im Loipenverein Hotzenwald. Eine Kooperation mit dem Ski-Club Bad Säckingen soll Biathlon-Training für die Jugend ermöglichen.

Mit bewährtem Vorstand startet der Loipenverein Hotzenwald in die neue Wintersaison. Bei der Hauptversammlung wurden Vorsitzender Bernhard Kühnel und Beisitzer Rolf Dannenberger einstimmig für zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Der technische Leiter Matthias Faißt kündigte seinen Rücktritt an. Ab Herbst 2016 gibt der 52-jährige Technikbegeisterte die Organisation der Spurarbeiten ab. Für das Bahnen mit dem Loipenfahrzeug steht er noch zur Verfügung.

Ein Rückblick auf die Saison zeigt einmal mehr, welche Leistung die Vereinsmitglieder im Ehrenamt erbringen: Ab Januar wurde das 50 Kilometer lange Loipen- und Wegenetz regelmäßig gespurt. Das Spurfahrzeug war 205 Stunden im Einsatz, davon allein 85 Stunden im Februar. Mit dem Motorschlitten ließen sich auch bei geringer Schneehöhe gute Wege spuren. Für die Wegebeschilderung wurden weitere 150 Arbeitsstunden verwendet. Eine Leistung, die Jahr für Jahr bei 800 Vereinsmitgliedern in ganz Südbaden und der Schweiz für Langlauf-Freude sorgt und den Hotzenwaldgemeinden gespurte Winterwanderwege beschert.

Die Gemeinden Herrischried und Görwihl würdigen diesen touristischen Attraktivitätsfaktor mit einem unterschiedlich hohen Betriebskostenzuschuss an den Verein. Mehr Solidarität erhofft sich der Vorstand aber von allen umliegenden Gemeinden – auch aus dem Tal. Knapp ein Drittel der Langläufer stammt aus Kommunen entlang der Rheinschiene, wie die Statistik von Schatzmeister Lothar Griesser zeigt.

Durch die Mitgliedsbeiträge lassen sich aber gerade einmal 49 Prozent aller Betriebskosten finanzieren. Rücklagen gibt es keine. „Im Falle eines maschinellen Ausfalls sind uns die Hände gebunden“, erläuterte Lothar Griesser. Einen Ersatz für das veraltete Loipenfahrzeug wird der Verein aus heutiger Sicht auch nicht in fünf Jahren stemmen können. Ein langfristiger Solidaritätsbeitrag aller Weg-Mitnutzer könnte jedoch den Leistungsumfang erhalten, betonte Griesser.

An einer Erhöhung der Soli-Beiträge solle es nicht scheitern, sagte Bürgermeisterstellvertreter Helmut Eckert, der dem Verein lobende Worte aussprach. Für die kommende Saison ist eine Kooperation mit dem Ski-Club Bad Säckingen angedacht, um Jugendlichen eine Trainingsmöglichkeit für Biathlon einzurichten. Auch ein Gaudi-abend an der Loipe ist geplant, soweit es mit dem Schnee klappt. Und beim Weihnachtsmarkt am Klausenhof am 6. Dezember organisieren die Langläufer wieder den beliebten Glühweinausschank mit Grillfeuer.


Ehrung für Dietmar Oehler

Dietmar Oehler erhielt eine Ehrung für seine herausragenden Verdienste als Schatzmeister. Während seiner Amtszeit in den Jahren 2008 bis 2014 legte Oehler eine grundlegende Struktur im Kassenwesen des Vereins an, die bis heute Aktualität und Auswertungen ermöglicht. Oehler führte auch das Sepa-Lastschriftverfahren in die Vereinsgeschäfte ein, wofür er eine Weiterbildung auf eigene Kosten besuchte. Seit 2006 ist Dietmar Oehler Mitglied im Loipenverein Hotzenwald. Im Januar 2015 übergab Oehler sein Amt an Lothar Griesser.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Großherrischwand
Herrischried
Hotzenwald
Bad Säckingen/Herrischried
Herrischried
Herrischried
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren