Auf einem unbefestigten Grundstück in Herrischried war am Mittwochnachmittag ein altes Wohnmobil abgestellt, das Motoröl verlor. Zwar wurde durch den Eigentümer versucht, das Öl durch einen Plastikeimer aufzufangen. Jedoch war das Behältnis, auch durch Regen, so voll, dass eine unbekannte Menge Wasser-Öl-Gemisch in das Erdreich gelangte. Gegen den Eigentümer wird ermittelt, weitere umweltgerechte Maßnahmen stehen an.