„Wir haben ein störungsfreies, reibungsloses und doch ereignisreiches Jahr erlebt und können auch dank vieler ehrenamtlich engagierter Mitbürger zuversichtlich in die 2020er Jahre gehen.“ Das sagte Bürgermeister Helmut Kima beim Neujahrsempfang im Bürgersaal Hasel. Das Akustik-Trio Projext X mit Simone Strohmeier, Sascha Eichin und Heiko Schöne eröffnete den Abend. Kima freute sich, dass viele Bürger gekommen waren, darunter viele jüngere. Weniger Freude habe Kima 2019 gemacht, dass in Deutschland neue Mauern errichtet und Gräben aufgeworfen wurden, etwa mit Antisemitismus und Rassismus.

Diskussionskultur pflege man in Hasel im Gemeinderat, in dem zu arbeiten Freude bereite, auch im 21. Jahr seiner Amtszeit, sagte Kima. Er sei froh, dass es Menschen gibt, die anpacken und den Zusammenhalt stärken. DRK-Urkunden, Ehrennadeln und ein Präsent der Gemeinde gingen in Abwesenheit an Anke Bauer für zehn Blutspenden und Wolfgang Geiger für 25. Anwesend war Markus Dieterle. 75 Mal hat er bereits Blut gespendet. „Das ist vorbildlich, wie sich Markus Dieterle in den Dienst der Allgemeinheit stellt, hilft, damit die baden-württembergischen Krankenhäuser mit dringend benötigtem Blut für Kranke und Verletzte versorgt werden“, sagte Kima.

Er ehrte auch Bürger, die Pflanzen und Blumen im Dorf pflegen. Anwesend waren Lieselotte Döbele und Renate Scholz. Das Ehepaar Gretel und Hans Geiger scheidet altersbedingt aus und konnte nicht anwesend sein.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.