Erfolgreiche Veranstaltungen sowohl während der so genannten „fünften Jahreszeit“ als auch außerhalb dieser, dazu eine deutliche Mitgliedersteigerung, gute Stimmung und Zusammenhalt – bei den Hasler Mühli-Häxe läuft es rund. Deutlich wurde dies bei der 19. Jahreshauptversammlung diese Buurefasnachts-Clique. Bei der prägte auch die Neuwahlen Zufriedenheit, denn mit einer Ausnahme wurden alle Amtsinhaber wiedergewählt.

Für den Vorstand, an dessen Spitze die gemeinsamen und gleichberechtigten Vorsitzenden Sarina Jost und Roland Artmann stehen, berichtete Schriftführer Rainer Harder von einem sehr ereignisreichen wie auch erfolgreichen Jahr 2016/17 für die Mühli-Häxe. Die Cliquenmitglieder waren – außerhalb der Fasnacht – beim Enkendorfmarkt in Wehr bewirtend aktiv, absolvierten zur Kameradschaftspflege Ausflüge und Hocks, und gestalteten mit dem bereits achten Adventsmarkt in Hasel ein Highlight mit vielen Gästen. Erfreulicherweise konnte man die Mitgliederzahl um sechs Aktive steigern, hat aktuell 28 Aktive, zehn Kinder und 81 passive Mitglieder in seinen Reihen, sagte der Schriftführer.

Eine starke Truppe sind die Mühli-Häxe Hasel, die im abgelaufenen Jahr ihre Mitgliederzahl deutlich steigern konnten.
Eine starke Truppe sind die Mühli-Häxe Hasel, die im abgelaufenen Jahr ihre Mitgliederzahl deutlich steigern konnten. | Bild: Ralph Lacher

Bei den von Roland Artmann, einem der beiden Vorsitzenden, vorgenommenen Neuwahlen wurde Sarina Jost als weitere Vorsitzende genauso wieder gewählt wie Schriftführer Rainer Harder, Beisitzer Fabian Artmann und die Kassenprüfer Tanja Greiner und Christian Scheb. Einzig neues Gesicht im Vorstand ist Tamara Fässler, die Kai-Uwe Marx ablöst, der nach vier Jahren für das Amt als Beisitzer nicht mehr kandidierte.

Für elf Jahre Mitgliedschaft erhielten, sofern anwesend, Michael Berlich, Lars Garsenzer, Petra Garsenzer, Gerhard Hübbers, Susanne Pinke, Maria Schiliro, Heidelore Schmidt, Tamara Fässler und Kai-Uwe Marx Urkunden und Orden. Vor den Teilneuwahlen hatte Bürgermeister-Stellvertreter Albert Senger nicht nur die Entlastung des Vorstands vorgenommen, sondern seitens der Gemeinde den Mühli-Häxe ausdrücklich für deren vielfältiges Engagement für die Dorfgemeinschaft gedankt. Besonders den Adventszauber, der weit über Hasel hinaus ausstrahle und natürlich die Hasler Buurefasnacht nannte Senger.

Abschließend dankte Roland Artmann den Mitgliedern für ihren stetigen Einsatz an allen Veranstaltungen mitzuarbeiten sowie für die Bereitschaft, Diverses zu organisieren wie den Jahresausflug oder die Weihnachtsfeier. Im Ausblick erwähnte Artmann den Ausflug in den Europa Park inklusive Abendveranstaltung im Oktober sowie die Teilnahme am Drachenbootrennen in Schwörstadt am 15. und 16. Juli.