Angesichts fehlender Zuschüsse hatte sich die Erstellung des Glasfasernetzes lange als problematisch erwiesen. Mitte Mai hatte sich dann aber eine Lösung in Form einer Kooperation der Firmen Solarkomplex und Stiegeler abgezeichnet. Die von den