Grenzach-Wyhlen – Die Vorbereitungen für die Leistungsschau des Handwerker-und Gewerbevereins (HGV) in der Hochrheinhalle in Wyhlen laufen auf Hochtouren. Mehr als 30 Betriebe aus der Doppelgemeinde werden teilnehmen. Pünktlich zur Schau soll auch der neue Internetauftritt des HGV online sein.

Die Aussteller

Bei einer eigens für HGV-Mitglieder einberufenen Infoveranstaltung skizzierte am Dienstag Vorsitzender Joachim Schlageter die Eckdaten für die Leistungsschau. Danach liegen bereits alle Genehmigungen für die Schau, an der über 30 Aussteller teilnehmen, vor.

Von jedem Ausstellungsbetrieb individuell zu regeln sei lediglich noch der Versicherungsschutz, der nicht unbedingt vom Versicherungsschutz des Veranstalters abgedeckt ist. Ein paar Restplätze seien noch zu vergeben, so Schlageter. Gesucht würde jedoch noch „Manpower“ für den Auf-und Abbau der Schau, so der HGV-Vorsitzende. Unterstützung im Hintergrund hat der HGV dank vieler Sponsoren, denen Schlageter dankte.

HGV-Kassierer Carl Roeseler erinnerte indes daran, dass pünktlich zur Leistungsschau auch ein neuer Internet-Auftritt für den HGV und die Schau zur Verfügung steht. Außerdem würden im Rahmen der Leistungsschau neue Bärenschecks ausgegeben. Für die Aussteller selbst wird es am Messesamstag einen Rundgang geben, kündigte Schlageter zudem an.

Das Programm

Das Rahmenprogramm der Leistungsschau wird in diesem Jahr von einer Kindermodenschau, Schaufrisieren, sowie Auftritten einer Rock’n Roll-Formation bestimmt. Außerdem wird VHS-Leiter Henning Kurz mit einem Partner Apéro-Musik spielen.

Für die Kinder wird das Spielemobil der Gemeinde vor Ort sein. Fachvorträge zum Thema Energie und Sicherheit werden das Programm der Leistungsschau darüber hinaus bereichern. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgt das Team des Rührberger Hof. Die Leistungsschau in Grenzach-Wyhlen findet von Freitag, 12.Oktober, bis Sonntag 14.Oktober, in der Hochrheinhalle statt. Öffnungszeiten: freitags 15 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Infos im Internet:
http://www.hgv-gw.de