Mit dem Fischerfest des Fischereivereins Grenzach-Wyhlen, das in diesem Jahr zum 40. Mal stattfindet, erlebt die Doppelgemeinde am Wochenende pünktlich zum Herbstbeginn einen ersten kulinarischen Höhepunkt im Jahreskalender. In diesem Jahr landet seit langer Zeit wieder eine besondere Sorte auf den Tellern der Gäste.

Wie der Fischereiverein wenige Tage vor Beginn des Jubiläumsfestes mitteilt, werden in diesem Jahr auch wieder Felchen angeboten. Dies war in den zurückliegenden Jahren nicht möglich, weil der Felchen-Bestand stark dezimiert war.

Die Situation habe sich aber aktuell wieder etwas entspannt, so dass die große Nachfrage nach den schmackhaften Fischen in diesem Jahr wieder befriedigt werden kann. Daneben gibt’s Forelle – frittiert und geräuchert – sowie geräucherten Aal. Neben der großen Besucherschar, die in jedem Jahr vor Ort am Vereinsheim am Wyhlener Schacht die Fischspezialitäten und die rundum gemütliche Atmosphäre genießt, holen sich viele Bürger das Essen auch vor Ort ab, um dieses zu Hause zu genießen.

Entsprechend groß sind daher auch die logistischen Herausforderungen an die Mitglieder des Fischereivereins, die in großer Zahl am kommenden Wochenende in das Fischerfest eingebunden sind, um der großen Publikumsnachfrage gerecht zu werden. Auch die Ehefrauen der Mitglieder sind in das Fischerfest eingebunden. Sie helfen nicht nur in der Festküche kräftig mit, sondern sie verwöhnen auch mit selbstgebackenen Kuchen die Gäste des Festes.

Außerdem ist die Fischereijugend beim Fischerfest am Schacht im Einsatz. Auch in diesem Jahr nutzt der Fischereiverein das Fischerfest um darauf hinzuweisen, dass der Verein stets Nachwuchsfischer sucht, wobei das Alter der Interessenten überhaupt keine Rolle spielt.

Fischerfest am Vereinsheim am Schacht am Samstag, 8.September, ab 15 Uhr sowie Sonntag, 9.September, ab 11 Uhr.