Grenzach-Wyhlen

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Auszeichnung: Minister Hauk überreicht virtuell während des Livestreams „Regio-WIN 2030 – Prämierung der Leuchtturmprojekte“ die Urkunde an die Regio-WIN-Region Südlicher Oberrhein-Hochrhein (SOHO).
Hochrhein/Oberrhein Mehr als 8 Millionen Euro aus Brüssel bekommen zwei Projekte in der Region
Beim Landeswettbewerbs Regio-WIN wurden 24 Leuchtturmprojekte in Baden-Württemberg prämiert. Zwei davon befinden sich am Hochrhein und am Oberrhein. Der Erfolg zeigt die gemeinsame Stärke der Region.
Rheinfelden/Grenzach-Wyhlen Radfahrer sind in Rheinfelden und Grenzach-Wyhlen unzufrieden
Rheinfelden und Grenzach-Wyhlen erhalten schlechte Noten bei der ADFC-Umfrage. Die Radfahrer kritisieren vor allem die Diebstähle, Ampelschaltungen und zu schmale Wege. Außerdem fehlen Kontrollen, wenn Radwege zugeparkt sind.
Rheinfelden Briefwahlunterlagen sind in Rheinfelden und Schwörstadt sehr begehrt
In der Region Rheinfelden ist eine hohe Nachfrage nach den Unterlagen zu verzeichnen. Allein bei der Rücksendung der Unterlagen stockt etwas.
Region So kriminell geht es auf den Straßen Ihres Heimatortes zu
Fahrraddiebstahl, sexuelle Belästigung, Landfriedensbruch: All das und noch mehr fasst die Polizei unter dem Oberbegriff „Straßenkriminalität“ zusammen. Wir haben die Daten für Ihren Heimatort ausgewertet.
Raubüberfälle und Körperverletzung zählt die Polizei unter anderem zur Straßenkriminalität.
Region So viel wird in Ihrem Heimatort gestohlen
Plötzlich ist das Handy weg oder die teure Sonnenbrille liegt nicht mehr im Auto. Geschichten wie diese passieren oft in Baden-Württemberg, die Zahl der Diebstähle ist nach wie vor hoch. Hier erfahren Sie, wie viel in Ihrem Heimatort gestohlen wurde.
Diebstahl ist in Baden-Württemberg alltäglich.
Region So oft wurde in Ihrem Heimatort eingebrochen
Ein Wohnungseinbruch ist ein perfides Verbrechen, das neben dem finanziellen Schaden oftmals auf die Psyche der Opfer schlägt. Schließlich ist jemand in das Allerheiligste, die eigenen vier Wände eingedrungen. Wie oft das in Ihrem Ort passiert ist, erfahren Sie hier.
So mancher Einbrecher geht auch mal brachial vor.
Grenzach-Wyhlen Wyhlener Geschichte auf 196 Seiten: Verein Klassikanderswo stellt Bildband vor
Das neue Geschichtsheft des Vereins Klassikanderswo ist ab sofort erhältlich. 13 Autoren recherchierten dafür rund um den Wyhlener Ortskern. Herausgekommen ist ein Bildband mit 196 Seiten.
Das ist das Ding: Peter Weber (links) und Ewald Kaiser öffnen die erste Kiste mit den Heften.
Grenzach-Wyhlen Sicher und entspannt arbeiten
Gemeinsamer Sicherheitstag von Bayer, DSM und Roche beschäftigt sich mit Möglichkeiten einer guten Work-Life-Balance
Eine Urban Gardening-Kiste mit Erdbeeren und Pfefferminze, die unter anderem Mitarbeiterin Marina Henry (rechts) regelmäßig betreut. Darüber freuen sich auch (von links): Corinne Jannermann (GP), Walter Bär (DSM) und Udo Binninger (Roche Pharma).
Grenzach-Wyhlen Neue Kita für fünf Gruppen
Das Büro Vogt plant einen Anbau an den bestehenden Pavillon der Bärenfelsschule. Die Grobkostenschätzung liegt bei 3,5 Millionen Euro
So könnte die neue Kita von Westen her betrachtet einmal aussehen.
Grenzach-Wyhlen Bäderteam von Grenzach schließt eine sonnenreiche Saison ab
Mit 104.550 Gästen legt das Freibad Grenzach eine zufriedenstellende Bilanz vor und verabschiedet sich in die Winterpause.
Sie schlossen die Tür des Freibades am Freitagabend ab (von links nach rechts): Martin Maihoffer, Massimo Pinto und Matthias Nägelin.
Grenzach-Wyhlen Das LMG schreibt Schulgeschichte(n)
Das Gymnasium feiert sein 50-jähriges Bestehen mit Festakt und Ehemaligentreffen
Direktor Frank Schührer im Archiv des Gymnasiums.
grt 200 000 Euro für den Bahnhof
Der Bahnhof in Wyhlen wird im Bestand saniert. Der Technische Ausschuss reagiert verhalten auf den Vorentwurf, trägt ihn aber mit
Braune Klinkerfassade, grünes Flachdach: Der Bahnhof in Wyhlen fällt optisch aus dem Rahmen.
Grenzach-Wyhlen Segen für großes Aufgabenfeld
Dekanin Bärbel Schäfer führt den neuen evangelischen Pfarrer Daniel Burk ins Amt ein
Dekanin Bärbel Schäfer führte Daniel Burk ins Amt ein.
Grenzach-Wyhlen Bayer erweitert Salbenproduktion in Grenzach
Die Desinfektionssalbe wird am Standort endverarbeitet, verpackt und verschickt. Zwölf Millionen Euro investiert
Freuen sich über die neue Produktion (von links): Dirk Oebels, John Koelink, Tobias Benz sowie die beiden Projektleiter Valerie Drevelle und Tobias Klein.
Grenzach-Wyhlen Freibad verlängert den Sommer
In Grenzach kann noch bis 20. September geschwommen werden
Noch bis nächsten Samstag können Besucher ins kühle Nass eintauchen.
Grenzach-Wyhlen Viele schöne Erinnerungen im Gepäck
Am späten Dienstagabend kam die Musicalcompany von Russland wieder nach Hause
Wer ist wer? Auf der Bühne waren die Schüler aus den beiden Ländern nicht zu unterscheiden.
Grenzach-Wyhlen Buntes Programm im Emilienpark: Awo Grenzach-Wyhlen feiert 100-Jähriges
Zum 100-jährigen Bestehen der Awo hat der Ortsverein Grenzach-Wyhlen mit dem Handwerker- und Gewerbeverein einen Festtag im Emilienpark auf die Beine gestellt. Kunsthandwerkermarkt, Musik, Essen, Trinken und die Angebote für Kinder lockten am Samstag viele Besucher an.
Auch für die Kinder war beim Rahmenprogramm zum 100-jährigen Bestehen der Awo Grenzach-Wyhlen viel geboten, etwa Zaubershows mit Magic Sonja. Bilder: Danielle Hirschberger
Grenzach-Wyhlen „Fischerfest ist eine wichtige Einnahmequelle“
Das beliebte Fischerfest des Fischereivereins findet heute, Samstag, ab 15 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr rund um das Vereinsheim Am Schacht statt. Ein Interview mit Klaus Leisinger
Mit den Einnahmen aus dem Fischereifest unterstützt der Verein auch Renaturierungsmaßnahmen wie die Aufschüttung von Kiesinseln am Rhein.
Grenzach-Wyhlen Arbeiterwohlfahrt: Geburtstagsfeier für alle Generationen
Der AWO-Ortsverein veranstaltet zum 100-jährigen Bestehen des Verbands ein Fest mit Kunsthandwerkermarkt im Emilienpark
Organisieren den Kunsthandwerker- und Hobbymarkt im Emilienpark (von links): Maren Schumacher, Rosemarie Herbertz, Regina Pfirrmann (AWO), Michael Schwab und Joachim Schlageter (HGV).
Grenzach-Wyhlen Mit Rundbesen gegen Straßenschmutz: Neue Kehrmaschine des Werkhofs leistet gute Dienste
Der Werkhof in Grenzach-Wyhlen hat seit Anfang Juni eine neue Kehrmaschine. Das neue Gerät erleichtert die Arbeit ungemein, Werkhofleiter Reimar Weisheit ist glücklich über die neue Maschine und die neu gewonnene Flexibilität.
Johannes Weber (vorne) ist einer von zwei Mitarbeitern, die die Kehrmaschine regelmäßig fahren. Auch Werkhofleiter Reimar Weisheit kann sie bedienen.
Grenzach-Wyhlen AWO feiert Geburtstagsfest im Emilienpark
1919 wurde die Arbeiterwohlfahrt in Deutschland gegründet, bald darauf bildeten sich in Grenzach und Wyhlen Ortsausschüsse.
Der AWO-Vorstand im Jubiläumsjahr (von links): Regina Pfirrmann, Sonja Taruttis, Josef Gyuricza, Rosemarie Herbertz, Stephanie Pfeiffer, Doris Zinkhan, Christel Campagna und Jutta van Dick.
Landkreis & Umgebung
Rheinfelden Vertrauenskrise: Jörg Moritz-Reinbach tritt aus Grünen-Fraktion im Gemeinderat aus
Jörg Moritz-Reinbach hat am Mittwoch seinen Austritt aus der Grünen-Gemeinderatsfraktion erklärt – nur wenige Wochen, nachdem Alexander Strehmel das auch getan hatte. Bereits im Februar hatte Pasqual Karasch sein Amt niedergelegt, für ihn rückte Christiane Poppe nach. Da aber sowohl Strehmel als auch Moritz-Reinbach fraktionslos weitermachen wollen, schrumpft die Grünen-Fraktion wieder auf vier Sitze.
Jörg Moritz-Reinbach will nach seinem Austritt fraktionslos weiter am Ratstisch sitzen.
Bad Säckingen Wenn es auf der B34 kracht, wird es in Wallbach eng: Blechlawine in der Ortsdurchfahrt sorgt bei Bürgern für Sorge
Ereignet sich auf der B34 zwischen Bad Säckingen und Wehr ein Unfall, wird Wallbach schnell zum Nadelöhr. Denn durch den Ortsteil führt die Umleitungsstrecke. Die Folge: Lastwagen und Autos quälen sich durch den Ort. Im Handumdrehen herrscht handfestes Verkehrschaos, wie sich zuletzt am Dienstag zeigte. Viele Wallbacher treibt dabei vor allem eine Frage um: Was passiert, wenn es in dem Dorf zeitgleich einen weiteren Notfall gibt? Wie soll zeitnah Hilfe ankommen? Wir haben nachgefragt
Kein Durchkommen? Wird die Ortsdurchfahrt von Wallbach zur Umleitungsstrecke für die B34, geht es eng zu. Anwohner sehen dies mit Sorge, Bild: Martin Thomann
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 23. Juni auf einen Blick
Im Landkreis Waldshut gab es am Mittwoch keine Neuinfektion, in Lörrach wurden 7 neue Fälle gemeldet. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 23. Juni 2021.
Am Mittwoch, 23. Juni, gibt es im Landkreis Waldshut 23 aktive Fälle in 11 Kommunen – unverändert wie am Vortag.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Keine Neuinfektion im Kreis Waldshut
Am Mittwoch gibt es im Landkreis noch 23 aktive Corona-Fälle, im Kreis Lörrach sind es 52.
Endlich wieder Fußballspielen: Aufgrund der niedrigen Infektionszahlen ist Training auch ohne Testpflicht wieder möglich. Jede Menge Spaß hatten die jüngsten Kicker der Spielvereinigung Wehr beim Bambini-Training Mitte Juni 2021. Es war das erste Fußballtraining für die Bambinis seit Oktober 2020.
Schweiz Die Schweiz eröffnet das Nachtleben wieder: Was ab Ende Juni wieder möglich ist
Der Bundesrat hat über weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen entschieden. Sie kommen einer Rückkehr zum normalen Leben gleich. Sogar die Clubs machen wieder auf. Was ab Ende Juni wieder möglich ist in der Schweiz.
Die Schweiz auf dem Weg zur Freiheit: Die meisten Beschränkungen fallen schon am 26. Juni.