Ob Dorffest, Fasnet oder Fronleichnamsprozession: Große Blasmusikkapellen wie der Musikverein Grafenhausen oder die Trachtenkapelle aus Rothaus übernehmen den musikalischen Part bei vielen Anlässen. Dennoch gibt es Veranstaltungen, bei denen diese Kapellen schlicht und einfach überdimensioniert sind. In diesen Fällen treten auch kleinere Formationen in Aktion. Recht neu sind die „Schlüchtseemusikanten“. Seit dem vergangenen Jahr gibt es mit ihnen eine weitere kleine Musikformation, die ihren ersten Auftritt beim Dorffest 2018 im Zelt des MV Grafenhausen hatte.

Die neue Gruppe wurde von Bastian Seidler und Frank Gatti im Herbst 2017 gegründet. Ziel der kleinen Besetzung ist es laut Gatti, Polkas, Märsche sowie Soloeinlagen mit „viel Spaß an der Musik und der Genauigkeit“ aufzuführen. Die Aktiven sind auch größtenteils Mitglieder des Musikvereins Grafenhausen und werden durch zwei befreundete Musiker aus umliegenden Vereinen ergänzt. Nach der öffentlichen Premiere beim Dorffest folgte im November 2018 der zweite Auftritt beim Schlachtfest in Blumegg.

Am Sonntag, 19. Mai, treten sie zum ersten Mal am Schlüchtsee bei Grafenhausen auf. Ein Auftritt dieser begabten Musikformation ist am Sonntag, 14. Juli, beim Waldfest der Trachtenkapelle Rothaus nahe des Heimatmuseums Hüsli bei Rothaus geplant sowie ein weiterer auch noch am Donnerstag, 1. August, beim „Speckhüsli“.