Das Dorffest in Grafenhausen wird 40 Jahre alt. Die teilnehmenden Vereine präsentieren ein umfangreiches Programm. Beim Musikverein Grafenhausen gastieren am Samstag der Musikverein Häusern und die Winzerbuben aus Varnhalt. Zwischen den Gästen aus der Ortenau und dem MGV bestehen bereits sein nahezu vier Jahrzehnten freundschaftliche Verbindungen.

Am Sonntag gastieren die Kapellen aus Todtmoos, Hartschwand-Rozingen, Grafenhausen und die Bläserjugend. Bei der Trachtenkapelle Rothaus sind am Sonntag die Trachtenkapellen aus Brenden und Höchenschwand zu Gast.

Umzug wird zum Höhepunkt

Als besondere Attraktion findet am Dorffestsonntag, 16. Juni, das Kreistrachtenfest mit einem großen Festumzug statt, der um 14 Uhr beginnt. Rund 30 Vereine mit insgesamt mehr als 700 Teilnehmern, sowie zahlreiche Trachten- und Musikgruppen aus unterschiedlichen Regionen nehmen daran teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Nach dem Umzug werden volkstümliche Tänze auf der zentralen Bühne auf dem Rathausplatz aufgeführt. Klein, fein und unglaublich aktiv: So lässt sich die Schwarzwald-Volkstanzgruppe Grafenhausen in Kurzform beschreiben. Als kleiner Verein leistet die Schwarzwald-Volkstanzgruppe einen nicht unwichtigen Teil in Sachen Volkskunst, Trachtenpflege und Brauchtum.

Als Höhepunkt ihrer diesjährigen Aktivitäten kann die Ausrichtung des Kreistrachtenfestes am Dorffestsonntag in Grafenhausen bezeichnet werden. Der Bund Heimat- und Volksleben (BHV) vergibt seit 1975 an seine Mitgliedsvereine die Ausrichtung der Kreistrachtenfeste.

Das Verbandsgebiet des BHV erstreckt sich von Markdorf am Bodensee bis nach Weinheim an der Bergstraße (das alte Land Baden). Der Rhein bildet die westliche und Villingen die östliche Grenze. Dem BHV sind 207 Vereine mit weit über 13 000 Mitgliedern angeschlossen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Mitglieder des jeweiligen Vereins die überlieferte Tracht tragen.

Hinzu kommen noch rund 300 Einzelmitglieder sowie 180 Landkreise, Gemeinden und sonstige Vereinigungen in korporativer Mitgliedschaft. Nach Grafenhausen in diesem Jahr finden die nächsten Kreistrachtenfeste im Landkreis Waldshut 2020 in Görwihl und 2021 in Höchenschwand statt.

Die Teilnehmer beim Umzug des Kreistrachtenfests

  • Der große Umzug der Traditionen wird pünktlich um 14 Uhr im Oberdorf „Auf der Breite“ starten und schlängelt sich über den „Kirchsteig“ in Richtung Dorfmitte zur Dorffestmeile auf dem Rathausplatz. Weiter führt der Umzugsweg über die Landesstraße in Richtung „Spiechergässle“ und wird sich im Bereich der Schwarzwaldhalle auflösen. Die Ortsdurchfahrt wird während dieser Zeit von 13 bis 16 Uhr gesperrt, Umleitungen sind ausgeschildert.
  • Folgende Vereine und Gruppen nehmen teil: Musikverein Grafenhausen, Schwarzwald-Volkstanzgruppe Grafenhausen, Trachtengruppe Gündelwangen, Trachtenkapelle Hartschwand-Rotzingen, Heimatverein Häusern, Klettgauer Heimattracht Tiengen, Trachtentanzgruppe Amrigschwand-Tiefenhäusern, Trachtenkapelle Birkendorf, Regio Tanzgruppe, Trachtengruppe Bernau, Volkstanzgruppe Ühlingen, Musikverein Urberg, Trachtengruppe Eichstetten, Trachtenverein Rosendorf Nöggenschwil, Bürgerzunft 1503 Tiengen, Hotzenwald-Bauernkapelle Görwihl, Heimat- und Trachtengruppe Gottenheim, Volkstanzgruppe Berau, Trachtenvereinigung Alt- Hotzenwald, Historische Bürgerwehr Oberharmersbach, Trachtenkapelle Höchenschwand, Heimat- und Trachtenverein Bonndorf, Trachten- und Volkstanzgruppe Birndorf, Volkstrachtentanzgruppe Schluchsee, Trachtenkapelle Altenschwand, Trachtengruppe Altglashütten, Orginal Staufener Trachtengruppe, Trachtengruppe Münstertal und die Trachtenkapelle Rickenbach.