Personen kamen nicht zu Schaden, wie die Polizei berichtet. Das Haus wird derzeit von auswärtigen Bauarbeitern bewohnt, die alle auf der Arbeit waren.

Der Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 100.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Zu deren Klärung wurde der Brandort beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.