Bei einem sonnigen und doch frostigen Spaziergang im Wald bei Oberwihl fand unsere Leserin Christel Ilg aus Niederwihl diese bizarren Gebilde.

Bizarr: Eisfedern
Bizarr: Eisfedern | Bild: Christel Ilg

Es handelt sich um Eiswolle und Eisfedern, schreibt sie uns. Entstanden sind sie auf totem Holz, das mit einer besonderen Pilzart bestückt ist. Es handelt sich um ein äußerst seltenes Phänomen: Winteraktive Pilze produzieren Gase, die das im Holz vorhandene leicht unterkühlte Wasser an die Oberfläche verdrängen, wo es gefriert. Dies geschieht ausschließlich bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt, wenn das Wasser im Holz noch nicht gefroren ist, es an der geringfügig kälteren Umgebungsluft jedoch kristallisiert.