Görwihl-Strittmatt – Mit einem Sommernachtshock wartete die Trachtenkapelle Strittmatt am Freitagabend auf dem Bolzplatz in Strittmatt auf. Obwohl es am Nachmittag teilweise recht stark regnete und am Abend die Temperatur auf 13 Grad abfiel, konnte dies die Musikfreunde nicht abhalten, das Fest zu besuchen.

Der Musikverein Birndorf unter der Leitung von Hansjörg Bollinger eröffnete den Konzertreigen. Recht bald füllten sich die Plätze in den beiden Festzelten, nicht nur dem gekonnten Spiel der Kapellen zu lauschen, sondern auch dem vielseitigen kulinarischen Angebot zu frönen.

Die Trachtenkapelle Hartschwand-Rotzingen unter ihrem neuen Dirigenten Adrian Zipfel unterhielt anschließend das Publikum, ehe im Anschluss die Trachtenkapelle Ibach-Wittenschwand unter der Leitung von Thomas Schlegel für die Unterhaltung sorgte. Zum Abschluss des Konzertreigens musste die Kapelle gleich mit mehreren Zugaben aufwarten, ehe die Beifallsstürme aufhörten.

Mit dem Festverlauf durchweg zufrieden zeigte sich Vorsitzender Simon Stoll. Denn bei diesem kalten Wetter hatte man nicht mit einem so guten Festbesuch gerechnet.