Oberwihl – Die Abteilung Oberwihl-Niederwihl der Freiwilligen Feuerwehr Görwihl lädt morgen, Sonntag, 11. September, zum traditionellen Herbstfest in das Feuerwehrgerätehaus in Oberwihl ein. Los geht es am Vormittag ab 11 Uhr. Andres als in den Vorjahren bieten die Gastgeber diesmal nicht die beste Schlachtplatte nördlich der Alpen an, sondern eine mindestens ebenso gute Alternative. Denn kulinarisch werden die Gäste vom Küchenpersonal der örtlichen Feuerwehr mit Grillspezialitäten und Pommes verwöhnt. Außerdem wird es ein reichhaltiges Kuchenbuffet geben.

Bild 1: Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberwihl-Niederwihl: Blick hinter die Kulissen, Musik und gutes Essen

„Wir wollen unser Jubiläum nutzen, um allen Bürgern die Möglichkeit zu geben, hinter die Kulissen der Feuerwehr zu blicken“, berichtet Abteilungskommandant Sebastian Kaiser. Und: „Vielleicht gelingt es uns auch, das Interesse zu wecken, bei uns mitzumachen“, so Kaiser.

Bild 2: Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberwihl-Niederwihl: Blick hinter die Kulissen, Musik und gutes Essen

Das Herbstfest der Feuerwehrabteilung Oberwihl-Niederwihl hat neben dem kulinarischen Aspekt noch ganz andere Besonderheiten anzubieten. Konkret: Für die Kinder gibt es Rundfahrten, zudem stellt sich die Jugendfeuerwehr vor und lädt zum Mitmachen ein. Hinzu kommt eine historische Schauübung beim Feuerwehrgerätehaus. Für die musikalische Unterhaltung ist durch den Musikverein Oberwihl gesorgt. Dieser spielt zum Frühschoppen auf – wie immer eine bewährte Bereicherung des Oberwihler Herbstfestes. Apropos Besonderheit: Wer zum Herbstfest mit einem Oldtimer erscheint, erhält ein Freigetränk. Die mannstärkste Feuerwehr und das älteste Fahrzeug werden um 14 Uhr prämiert. Das Herbstfest beim Oberwihler Feuerwehrhaus ist noch aus einem anderen Grund sehr speziell. Denn die Gastgeber feiern an dem Tag ihr 155jähriges Jubiläum. Dieses kommt so zustande: Die Freiwillige Feuerwehr Oberwihl, ehemals eigenständig, besteht seit 80 Jahren. Und die Freiwillige Feuerwehr Niederwihl, auch sie war bis zur Zusammenlegung mit Oberwihl eigenständig, ist seit 75 Jahren aktiv. „Da wir jetzt eine Abteilung bilden, haben wir uns den Spaß gemacht und die Jubiläen zusammengezählt“, erklärt Sebastian Kaiser.

Bild 3: Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberwihl-Niederwihl: Blick hinter die Kulissen, Musik und gutes Essen
Geschichte

Dazu noch etwas Historisches: Die Freiwillige Feuerwehr Oberwihl wurde im Zweiten Weltkrieg 1942, die Freiwillige Feuerwehr Niederwihl 1947 gegründet. Die beiden Abteilungen fusionierten mit Beschluss ihrer Mitglieder 2008. Zurzeit umfasst die Abteilung Oberwihl-Niederwihl 24 aktive Mitglieder. In den letzten Jahren wurde sie im Durchschnitt zu je zehn Einsätzen gerufen. Darunter befanden sich Brände, Verkehrsunfälle, Hochwasser, Sturmschäden und kleinere technische Hilfeleistungen.

Bild 4: Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberwihl-Niederwihl: Blick hinter die Kulissen, Musik und gutes Essen

Herbstfest

Das Herbstfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberwihl-Niederwihl findet am Sonntag, 11. September, beim Feuerwehrgerätehaus in Oberwihl, Gemeinde Görwihl, statt. Beginn ist ab 11 Uhr. Mit Bewirtung und Schauübung. Musikalische Unterhaltung durch den Musikverein Oberwihl.

Bild 5: Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberwihl-Niederwihl: Blick hinter die Kulissen, Musik und gutes Essen
Bild 6: Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberwihl-Niederwihl: Blick hinter die Kulissen, Musik und gutes Essen