Dafür steht der Verein

Die Trachtenkapelle Strittmatt spielt in dem kleinen Ort auf dem Hotzenwald eine große Rolle. Kirchliche, aber auch weltliche Feste werden von den 54 Musikern begleitet. Der jährliche Sommernachtshock ist jedes Jahr ein Treff für die Bewohner.

Diese Einnahmen fehlen

Um den Sommernachtshock an der Hütte am Bolzplatz in Strittmatt zu verbessern, hat der Verein bereits zu Beginn des Jahres 2020 damit begonnen, die Stromversorgung zu verbessern. Das ausgegebene Geld wollte der Verein dann wieder durch das kommenden Fest generieren. Leider musste das Fest abgesagt werden.

Dafür wird das Geld verwendet

Um sich auch weiterhin in das Dorfleben einzubringen, hofft der Verein auf einen Sommernachtshock in diesem Jahr. „Das Projekt vom vergangenen Jahr hat ein großes Loch in die Kasse gerissen und es ist fraglich wie weit wir in diesem Jahr noch durchhalten“, erklärt die Kassiererin der Trachtenkapelle, Anna Preißer.

So funktioniert die Abstimmung

Hier können Sie direkt für den Verein abstimmen