Ehrungen, Wahlen und die Auswirkungen der Corona-Pandemie prägten die Hauptversammlung des Musikvereins Oberwihl im Sportheim Görwihl. Durch die Lockdowns und die Corona-Verordnungen mussten fast alle geplanten Vereinsaktivitäten und Auftritte im Jahr 2020 abgesagt werden.

Anfang 2020 noch recht optimistisch ins neue Jahr gestartet, lief der Probenbetrieb an und die Musiker gestalteten einen Beitrag für die Dorffasnacht. Die restlichen geplanten Auftritte und anderen Vereinsaktivitäten fanden mit dem ersten Lockdown im März ein Ende. Erst wieder im Sommer konnten ein paar improvisierte Proben im Freien stattfinden und die Kameradschaft gestärkt werden, teilt der Verein mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Herbst/Winter waren dann wieder keiner Aktivitäten mehr möglich. Durch die coronabedingte Zwangspause konnte der Verein auch kaum Einnahmen erzielen. Dadurch entstand seit Langem ein deutliches Minus in der Jahresbilanz, verdeutlichte Kassiererin Carina Walenciak.

Auch bei der Zöglingsausbildung gab es coronabedingt kaum Positives zu berichten: Die Jungmusikerausbildung musste zeitweise oder auf das Internet verlagert werden, auch die geplanten Aktivitäten mussten abgesagt werden, machte Jugendvertreterin Manuela Butz- Frank deutlich. Durch fehlende Werbung in der Schule und an anderen Orten konnten für das Jahr 2020 kein Zögling für den Verein gewonnen werden. Zwischenzeitlich wurde die Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Dirigenten Joachim Pfläging intensiviert. Allerdings konnte der Musikverein Oberwihl bis jetzt keinen neuen Dirigenten finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Dennoch gab es in der Versammlung auch Positives zu berichten. Vorsitzende Jasmin Kaiser ehrte 13 langjährige Mitglieder rückwirkend. Für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Susanne Eschbach, Christine Kaltenbacher und Björn Winkler (in Abwesenheit) geehrt. Für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Carina Walenciak geehrt. Seit 25 Jahren gehören Claudia Baier, Manuela Butz-Frank, Claudia Jehle, Ramona Labatzke, Bernd Kaltenbacher, Marion Mutter, Melanie Mutter, Marco Schlachter (in Abwesenheit) und Martina Siegwart dem Verein an.

Der Vorstand des Musikvereins Oberwihl (hinten, von links): Simon Humburger (stellvertretende Vorsitzende), Bettina Eichmann (Beisitzerin), Bernd Kaltenbacher (neuer Beisitzer) und Pierre Winkler (stellvertretender Vorsitzender). Vorne, von links: Martina Siegwart (Schriftführerin), Claudia Jehle (Beisitzerin), Jasmin Kaiser (Vorsitzende) und Birgit Tomczak (neue Kassiererin).
Der Vorstand des Musikvereins Oberwihl (hinten, von links): Simon Humburger (stellvertretende Vorsitzende), Bettina Eichmann (Beisitzerin), Bernd Kaltenbacher (neuer Beisitzer) und Pierre Winkler (stellvertretender Vorsitzender). Vorne, von links: Martina Siegwart (Schriftführerin), Claudia Jehle (Beisitzerin), Jasmin Kaiser (Vorsitzende) und Birgit Tomczak (neue Kassiererin). | Bild: Susanne Eschbach

Bürgermeister Carsten Quednow leitete die Wahlen, bei denen der gesamte Vorstand im Amt bestätigt wurde. Neu gewählt wurden Birgit Tomczak als Kassiererin und Bernd Kaltenbacher als Beisitzer. Ausgeschieden aus dem Vorstand sind Ramona Labatzke, Marion Mutter und Carina Walenciak.