Nach Corona-bedingten Betriebs- und Spielunterbrüchen führte der SV Görwihl am Freitag die erste Hauptversammlung seit 2019 durch. Dabei bestätigte die Versammlung Jochen Schauer als Vorsitzenden. Neu im Vorstand ist Yanilla Bolien, die das Amt der Kassiererin von Gerda Gibis übernahm.

In den Vorstand gewählt wurden außerdem Michael Kenne als zweiter Vorsitzender und Dirk Schlageter als Schriftführer. Trotz einbrechender Einnahmen 2020, erließ der SV dem Pächter des Vereinsheims Pachtzahlungen. „Dadurch haben wir es geschafft, unseren Vereinswirt bestmöglich zu entlasten“, so Jochen Schauer. Sein Rückblick auf die vergangenen zwei Spielzeiten fiel kurz aus. Immerhin: Zur neuen Saison bilden die A- bis zur F-Jugend Spielgemeinschaften mit Eintracht Wihl und dem FC Herrischried. Außerdem trainieren auch die Bambinis. Derzeit werden über 90 Jugendspieler betreut. Doch werde es zunehmend schwieriger, neue Jugendtrainer zu finden. Jugendleiter Benni Falk gab diesen Posten an Marc Gut ab.

Die 1. Damenmannschaft wurde in der Zweite in der damals neu gegründeten Spielgemeinschaft mit Eintracht Wihl. Zur neuen Saison übernimmt Oli Kisch den Trainerposten. Die 2. Damenmannschaft wird von Sandra Lisson, Manu Indlekofer und Silke Störk trainiert. Auch die Alten Herren trainieren freitags wieder. Seit August spielen der Eintracht Wihl und der SV Görwihl als Spielgemeinschaft SG Hotzenwald in der Kreisliga B. Trainer ist Isidore Marchese, Co-Trainer Manuel Maier, Torwarttrainer Horst Linsin.

Das könnte Sie auch interessieren