Dieses Jahr dürfen einige Vereine und Gemeinschaften einen runden Geburtstag feiern – unter anderem die Feuerwehrabteilung Bergalingen, die es seit 75 Jahren gibt. Etwas älter ist der Sängerbund Görwihl, der 1843 gegründet wurde und somit auf sagenhafte 175 Jahre kommt. „Nur“ 40 Jahre später, 1883, wurde der Männergesangverein „Frohsinn“ Rotzingen aus der Taufe gehoben, er wäre somit 135 Jahre alt. Nach Jahren offener Freundschaft bildeten die zwei Vereine 2009 zusammen den Sängerbund Frohsinn Görwihl.

Was nächsten Monat aber zählt, ist der 175. Geburtstag. Er wird am 28. April gefeiert. In Rotzingen daheim ist auch ein anderer Jubiläumsverein: Die seit 60 Jahren bestehende Kolpingfamilie. Deren Theatergruppe ist eines ihrer Aushängeschilder. Sie hat sich zum runden Geburtstag etwas Besonderes ausgedacht: Am 6. und 7. April führt sie das Stück „Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Stinkkäs“ auf. Was sie bereits 1997 getan hat, natürlich mit anderen Laienspielern als heute.

Wegen dem Jubiläum hat die Gruppe das Stück wieder aus dem Schrank geholt. Einige Theaterspieler können sich sogar noch erinnern, dass sie damals selber in der Kindervorstellung zugeschaut haben. Ein alter Käse ist das also nicht, was die Theatergruppe der Kolpingfamilie auf die Bühne bringt, sondern, dem Titel des Lustspiels entsprechend, eher ein Stinkkäs in neuer Verpackung. Also: Termine vormerken, Vorverkauf nutzen, sonst geht einem eine tolle Sinneserfahrung durch die Lappen. Und das wäre dann ein rechter Käse.

sackingen.redaktion@suedkurier.de