Drei Wanderungen mit Alpakas hatten Trudi Bolli und Andreas Kern beim Kinderferienprogramm Hotzenwald angeboten. Aufgrund der großen Resonanz hat sich Andreas Kern kurzerhand entschlossen, eine vierte Wanderung anzubieten.

Wann geht`s endlich los: Ungeduldig schauten die 23 Kinder zu, bis Trudi Bolli und Andreas Kern alle acht Alpakas aus dem Stall geholt hatten, und die Wanderung rund um Engelschwand beginnen konnte.
Wann geht`s endlich los: Ungeduldig schauten die 23 Kinder zu, bis Trudi Bolli und Andreas Kern alle acht Alpakas aus dem Stall geholt hatten, und die Wanderung rund um Engelschwand beginnen konnte. | Bild: Hans-Jürgen Sackmann

Dafür haben sich bereits wieder 20 Kinder angemeldet. Am Mittwoch führten groß oder klein die Alpakas über die Weiden von Engelschwand. Durch den kräftigen Regen hatte sich tags zuvor eine große Wasserlache gebildet. Plötzlich erschrocken, ergriffen die sonst so ruhigen Tiere die Flucht.

Verschnaufpause: Auf halber Strecke servierte Trudi Bolli kühlen Pfefferminztee und leckere Muffins. Die Alpakas schauten dem Treiben ruhig zu.
Verschnaufpause: Auf halber Strecke servierte Trudi Bolli kühlen Pfefferminztee und leckere Muffins. Die Alpakas schauten dem Treiben ruhig zu. | Bild: Hans-Jürgen Sackmann

Aber kein Problem für den Halter Andreas Kern. Er fing das Leittier ein und gleich darauf legte sich die Aufregung der Tiere. Auf halber Strecke servierte Trudi Bolli Pfefferminztee und Muffins. Anschließend ging es um den Gugelturm herum. Am Hof hatte Trudi Bolli den Grillplatz schön hergerichtet und man ließ den erlebnisreichen Vormittag ausklingen.